Twitter
- Martin Mrowka - Redakteur

Twitter verliert wichtigen Top-Manager - Aktie rutscht ab

Der Kurznachrichtendienst Twitter muss einen herben Rückschlag hinnehmen: Die Nummer Zwei im Top-Management verlässt das Unternehmen. Auch den Aktionären schmeckt das gar nicht: Die Twitter-Aktie rutscht ab.

Am Dienstag hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass der für das Tagesgeschäft zuständige Vorstand Anthony Noto seinen Rücktritt eingereicht habe. Er werde als Chef bei einer anderen Firma anheuern, seine Aufgaben würden von der bestehenden Führung übernommen, hieß es.

Spitzenposten schwer zu besetzen

Über einen Wechsel Notos war zuletzt bereits spekuliert worden. Er wird nun Chef vom Silicon-Valley-Fintech SoFi (Social Finance), die hauptsächlich im Bereich Studentenkredite tätig sind.

Twitter tut sich seit Jahren schwer damit, geeignetes Personal für ihre Spitzenposten zu finden. So war Noto bis Mitte 2017 zwischenzeitlich in Personalunion auch Finanzvorstand.

Die Twitter-Aktie fiel zum Handelsstart um rund drei Prozent auf 18,22 Euro bzw. 22,76 Dollar. Der noch junge, im Oktober begonnene Aufwärtstrend der amerikanischen Aktie gerät in Gefahr, auf Euro-Basis sieht's besser aus. Bereits engagierte Anleger sollten vorerst abwarten und dabeibleiben. Die Hoffnung auch auf einen wirtschaftlichen Turnaround bleibt bestehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: