Twitter
- Martin Weiß - stellv. Chefredakteur

Twitter: #Kursziel erreicht

Der Mikroblogging-Dienst Twitter zählt Millionen Fans - doch nicht an der Börse. Die Social-Media-Aktie büßte allein im laufenden Jahr 34 Prozent an Wert ein. Kommt jetzt die Trendwende?

Analysten erhöhen Rating

Am Donnerstag notiert Twitter vorbörslich 1,2 Prozent im Plus bei 42,49 Dollar. Cantor Fitzgerald hat seine Einschätzung für den Titel überarbeitet und bewertet das Papier nun mit "Halten" (alt: "Verkaufen").

Die Analysten begründen die Maßnahme mit:

1. der Kurskorrektur in den vergangenen Wochen
2. einem neuen Format für Online-Werbung

Ist das ein Grund zum Jubeln? In derselben Analyse schreibt Cantor nämlich, dass man innerhalb der Branche weiter die Aktie von Facebook bevorzuge.

Autsch!

DER AKTIONÄR hält ebenfalls an seiner Einschätzung fest: Twitter erscheint trotz des Kursrückgangs zu teuer. Der Ende 2013 empfohlene Put-Optionsschein (VZ2 L4M) hat das Kursziel von 3,50 Euro mittlerweile erreicht und notiert knapp 100 Prozent im Plus. Investierte Anleger sollten die Gewinne laufen lassen und den Stopp auf 2,80 Euro nachziehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

BO: Hochriskante Twitter-Wette eingehen

Börse Online verweist auf Gerüchte, wonach Facebook, Alphabet, Walt Disney, Microsoft und Salesforce.com den kriselnden Kurznachrichtendienst Twitter übernehmen möchten und es deswegen zu einem Bieterwettstreit kommen werde. Die Finanz-Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, Walt Disney habe … mehr