Twitter
- Martin Weiß - stellv. Chefredakteur

Twitter: #Kursziel erreicht

Der Mikroblogging-Dienst Twitter zählt Millionen Fans - doch nicht an der Börse. Die Social-Media-Aktie büßte allein im laufenden Jahr 34 Prozent an Wert ein. Kommt jetzt die Trendwende?

Analysten erhöhen Rating

Am Donnerstag notiert Twitter vorbörslich 1,2 Prozent im Plus bei 42,49 Dollar. Cantor Fitzgerald hat seine Einschätzung für den Titel überarbeitet und bewertet das Papier nun mit "Halten" (alt: "Verkaufen").

Die Analysten begründen die Maßnahme mit:

1. der Kurskorrektur in den vergangenen Wochen
2. einem neuen Format für Online-Werbung

Ist das ein Grund zum Jubeln? In derselben Analyse schreibt Cantor nämlich, dass man innerhalb der Branche weiter die Aktie von Facebook bevorzuge.

Autsch!

DER AKTIONÄR hält ebenfalls an seiner Einschätzung fest: Twitter erscheint trotz des Kursrückgangs zu teuer. Der Ende 2013 empfohlene Put-Optionsschein (VZ2 L4M) hat das Kursziel von 3,50 Euro mittlerweile erreicht und notiert knapp 100 Prozent im Plus. Investierte Anleger sollten die Gewinne laufen lassen und den Stopp auf 2,80 Euro nachziehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Twitters Alleinstellungsmerkmal ist große Chance

Twitter ist unter den sozialen Netzwerken noch immer eine Macht. Die Nutzerzahlen wachsen zwar nur noch leicht (1,3 Prozent) – sind aber weiterhin beeindruckend. 317 Millionen monatliche Nutzer, täglich mehr als eine halbe Milliarde Tweets und rund 83 Prozent aller Spitzenpolitiker sind auf der … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Salesforce ist raus – Twitter bricht ein

Twitter ist nach wochenlangen Spekulationen über eine mögliche Übernahme wieder auf sich allein gestellt. Der SAP-Rivale Salesforce, der als letzter potenzieller Käufer für den schwächelnden Kurznachrichtendienst galt, zog sich laut Salesforce CEO Marc Benioff aus den Gesprächen zurück. mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Twitter: Letzte Chance Video

Twitter Gründer Jack Dorsey sucht nach Wegen, das langsame Wachstum anzukurbeln. Er setzt dabei stark auf die Einbindung von Videoinhalten. So werden bereits Donnerstags-Spiele der Football-Liga NFL bei Twitter übertragen. mehr