TUI
- DER AKTIONÄR

TUI: Wyser-Pratte fordert außerordentliche HV (Interview mit Prof. K. Born)

Oligarch Mordaschow kauft sich ein

Der US-Investor Guy Wyser-Pratte bastelt an einer außerordentlichen Hauptversammlung bei dem Reise- und Schifffahrtskonzern. Das berichtet die Zeitung "Euro am Sonntag". Der Investor hatte bereits kurz nach seinem Einstieg bei TUI eine außerordentliche Hauptversammlung angekündigt, wenn der Vertrag mit TUI-Chef Frenzel verlängert wird. Dies geschah nun. Frenzel wird dem Konzern bis 2012 vorstehen. Zudem gab TUI bekannt, dass der russische Oligarch Alexej Mordaschow mit 3,02% eingestiegen ist.

Dazu ein Interview mit Prof. Karl Born, Ex-Vorstand bei TUI.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Dividendenperle TUI: Ein Top-Pick für 2019?

Die Aktie von TUI hat 2018 kräftig Federn gelassen. Dies lag weniger an der Geschäftsentwicklung des Touristikriesen (der Gewinn kletterte erneut), sondern an den zum Teil desaströsen Zahlen der Konkurrenten, wodurch die TUI-Aktie in Mitleidenschaft gezogen wurde. Dies eröffnet mutigen Anlegern … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Dividendenperle TUI: Erleichterung oder Drama 2.0?

Nachdem Thomas Cook Anfang der Woche eine Gewinnwarnung vermelden musste, ging es mit der Aktie zwischenzeitlich um satte 25 Prozent nach unten. Auch die Aktie von Branchenprimus TUI wurde von der Hiobsbotschaft des Rivalen deutlich belastet. Nun hat man selbst ein Update zum Geschäftsverlauf … mehr