TUI
- Stefan Limmer - Redakteur

TUI: Weniger Verlust in der Wintersaison

Europas größter Reisekonzern TUI hat dank höherer Reisepreise und der Sanierung des Frankreichgeschäfts die Verluste zum Start in die Wintersaison verringert. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres bis Ende Dezember ging der saisontypische Fehlbetrag unter dem Strich um 22 Prozent auf 109 Millionen Euro zurück. Reiseveranstalter schreiben im Winter meist rote Zahlen. Ihre Gewinne fahren sie in der Hauptreisezeit im Sommer ein.

Der Konzernumsatz ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp drei Prozent auf 3,4 Milliarden Euro zurück und lag damit im Rahmen der Erwartungen. Der um Sondereffekte bereinigte operative Verlust verringerte sich um weniger als ein Prozent auf 141 Millionen Euro.

Intakter Aufwärtstrend

Die TUI-Aktie verläuft seit Wochen in einem intakten Aufwärtstrend. Die Zahlen lagen im Rahmen der Erwartungen. Investierte Anleger bleiben dabei.  

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Die Spannung steigt

Am Donnerstag wird der Touristikriese TUI ein kurzes Buchungsupdate und wohl auch einige Eckdaten zum Verlauf des für Reisekonzerne so wichtigen Sommerquartals bekannt geben. Dies ging allerdings gestern beim Konkurrenten Thomas Cook bereits mächtig schief und endete mit einem massiven Kursverlust … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Wann kommt ein Übernahmeangebot?

TUI-Großaktionär und Aufsichtsratsmitglied Alexey Mordashov hat es wieder getan: Seit Jahren kauft er stetig Anteile am größten europäischen Touristikkonzern zu. Nun ist er fast bei der 25-Prozent-Marke angelangt. Jetzt fragen sich zahlreiche Marktteilnehmer, ob er auch bald die 30-Prozent-Marke … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Dividendenperle TUI: Wann endet die Talfahrt?

TUI befand sich über viele Monate hinweg in einem regelrechten Höhenflug. Nachdem der Konzern im Sommer allerdings mitteilte, dass man anders als es im Vorfeld wohl viele Marktteilnehmer erwartet hatten, nicht die Gesamtjahresprognose anheben werde, ging es mit der Aktie fast ausnahmslos bergab. … mehr