TUI
- Markus Bußler - Redakteur

TUI: Tochter mausert sich

Die Konzernmutter TUI kann mit ihrer Tochter TUI Travel zufrieden sein. Das Unternehmen konnte sowohl die Margen als auch die Auslastung im Vergleich zum Vorjahr verbessern. Das Unternehmen sieht sich weiterhin auf Kurs. Der Start in die Wintersaison sei ermutigend.

TUI Travel profitierte im Sommer von seiner Strategie, stärker auf differenzierte und exklusivere Reisen zu setzen. Das Angebot sei nahezu komplett ausgebucht. Das führte allein in Großbritannien dazu, dass der Konzern pro Buchung um 10 Prozent höhere Preise durchsetzen konnte. Das machte den Rückgang der Buchungen um 4 Prozent locker wett - der Umsatz legte auf der Insel um fünf Prozent zu.

Frankreich schwächelt

In Deutschland stiegen die Buchungen um ein Prozent. Da das Unternehmen pro Reise im Schnitt vier Prozent mehr verlangte, legte der Umsatz um fünf Prozent zu. Dagegen gab es erneut einen Umsatzrückgang in Frankreich. Die Franzosen haben nach den politischen Umwälzungen in Tunesien und Ägypten noch nicht zu ihren Lieblingsreisezielen in Nordafrika zurückgefunden.

TUI ist derzeit dabei, seinen Anteil an der Reederei Hapag-Lloyd zu reduzieren. Im Gegenzug will TUI dann die Tochter TUI Travel in den Konzern integrieren. Die TUI-Aktie hat sich von der jüngsten Konsolidierungswele in DAX und MDAX nahezu unbeeindruckt gezeigt. Diese relative Stärke spricht dafür, dass das Papier seinen Höhenflug schon bald fortsetzen wird. Investierte Anleger halten an ihren Papieren fest.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Dividendenperle TUI: Erleichterung oder Drama 2.0?

Nachdem Thomas Cook Anfang der Woche eine Gewinnwarnung vermelden musste, ging es mit der Aktie zwischenzeitlich um satte 25 Prozent nach unten. Auch die Aktie von Branchenprimus TUI wurde von der Hiobsbotschaft des Rivalen deutlich belastet. Nun hat man selbst ein Update zum Geschäftsverlauf … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Die Spannung steigt

Am Donnerstag wird der Touristikriese TUI ein kurzes Buchungsupdate und wohl auch einige Eckdaten zum Verlauf des für Reisekonzerne so wichtigen Sommerquartals bekannt geben. Dies ging allerdings gestern beim Konkurrenten Thomas Cook bereits mächtig schief und endete mit einem massiven Kursverlust … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Wann kommt ein Übernahmeangebot?

TUI-Großaktionär und Aufsichtsratsmitglied Alexey Mordashov hat es wieder getan: Seit Jahren kauft er stetig Anteile am größten europäischen Touristikkonzern zu. Nun ist er fast bei der 25-Prozent-Marke angelangt. Jetzt fragen sich zahlreiche Marktteilnehmer, ob er auch bald die 30-Prozent-Marke … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Dividendenperle TUI: Wann endet die Talfahrt?

TUI befand sich über viele Monate hinweg in einem regelrechten Höhenflug. Nachdem der Konzern im Sommer allerdings mitteilte, dass man anders als es im Vorfeld wohl viele Marktteilnehmer erwartet hatten, nicht die Gesamtjahresprognose anheben werde, ging es mit der Aktie fast ausnahmslos bergab. … mehr