TUI
- Markus Bußler - Redakteur

TUI: Tochter mausert sich

Die Konzernmutter TUI kann mit ihrer Tochter TUI Travel zufrieden sein. Das Unternehmen konnte sowohl die Margen als auch die Auslastung im Vergleich zum Vorjahr verbessern. Das Unternehmen sieht sich weiterhin auf Kurs. Der Start in die Wintersaison sei ermutigend.

TUI Travel profitierte im Sommer von seiner Strategie, stärker auf differenzierte und exklusivere Reisen zu setzen. Das Angebot sei nahezu komplett ausgebucht. Das führte allein in Großbritannien dazu, dass der Konzern pro Buchung um 10 Prozent höhere Preise durchsetzen konnte. Das machte den Rückgang der Buchungen um 4 Prozent locker wett - der Umsatz legte auf der Insel um fünf Prozent zu.

Frankreich schwächelt

In Deutschland stiegen die Buchungen um ein Prozent. Da das Unternehmen pro Reise im Schnitt vier Prozent mehr verlangte, legte der Umsatz um fünf Prozent zu. Dagegen gab es erneut einen Umsatzrückgang in Frankreich. Die Franzosen haben nach den politischen Umwälzungen in Tunesien und Ägypten noch nicht zu ihren Lieblingsreisezielen in Nordafrika zurückgefunden.

TUI ist derzeit dabei, seinen Anteil an der Reederei Hapag-Lloyd zu reduzieren. Im Gegenzug will TUI dann die Tochter TUI Travel in den Konzern integrieren. Die TUI-Aktie hat sich von der jüngsten Konsolidierungswele in DAX und MDAX nahezu unbeeindruckt gezeigt. Diese relative Stärke spricht dafür, dass das Papier seinen Höhenflug schon bald fortsetzen wird. Investierte Anleger halten an ihren Papieren fest.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Das war stark

Der Touristikriese TUI hat für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017/18 (30.09.) starke Zahlen vorgelegt. So kletterte der Umsatz wie von Analysten prognostiziert um 6,3 Prozent auf 3,26 Milliarden Euro. Beim Konzernergebnis gelang es dem Konzern sogar, die Markterwartungen zu … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Voll auf Kurs … nach oben

Beim Touristik-Riesen TUI läuft es derzeit absolut rund. Die anhaltend große Reiselust der Europäer sorgt für volle Hotels und Kreuzfahrtschiffe sowie für anziehende Preise – und damit für klingelnde Kassen bei TUI. Mutige Anleger profitieren von dieser Entwicklung mit einem Derivat der Commerzbank. mehr