TUI
- Thorsten Küfner - Redakteur

TUI: Schöne Überraschung

Der Touristikriese TUI hat seine Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2017/18 (dieses läuft bis zum 30. September) vorgelegt. Dabei übertraf das Unternehmen die Prognosen der Analysten. Darüber hinaus dürften die Buchungszahlen für das bevorstehende Sommergeschäft die Marktteilnehmer positiv stimmen.

Im ersten Quartal des Fiskaljahres konnte TUI das Minus des bereinigten EBITDA um satte 59 Prozent auf 25 Millionen Euro verringern. Im Winterquartal erzielt der Reisekonzern natürlich weitaus geringere Einnahmen als im Frühjahr und vor allem im Sommer und erwirtschaftet daher stets rote Zahlen. Beim Umsatz schnitt TUI mit 3,55 Milliarden Euro leicht besser ab als erwartet (3,46 Milliarden Euro), beim Nettoergebnis pro Aktie mit -0,16 Euro sogar deutlich besser als prognostiziert – Analysten hatten im Vorfeld mit einem Verlust von 0,93 Euro je Aktie gerechnet. Während die Pleite des Ferienfliegers Niki das Konzernergebnis mit 20 Millionen Euro belastete, sorgte der Verkauf von drei RIU-Hotels für einen positiven Sondereffekt. Zur kompletten Unternehmensmeldung.

Schöne Aussichten
Des Weiteren meldete TUI für den Sommer ein Buchungsplus von sechs Prozent – trotz der gestiegenen Preise. Die Erlöse im Veranstaltungsgeschäft kletterten sogar um acht Prozent. Indes dürfte TUI auch weiterhin von einem starken Kreuzfahrtgeschäft profitieren. Der Konzern hat nun den Bau von „Mein Schiff 7“ in Auftrag gegeben und erwägt aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage „Mein Schiff 2“ noch länger zu nutzen als bislang geplant war.

 

Die Aktie bleibt attraktiv
Die Geschäfte bei TUI laufen derzeit gut und dürften auch in den kommenden Quartalen weiterhin gut laufen. Die Bewertung der Aktie ist mit einem 2019er-KGV von 13 noch moderat und das Chartbild nach wie vor aussichtsreich. Zudem lockt eine attraktive Dividendenrendite von 3,6 Prozent (morgen ist ex-Tag, wer also noch in den Genuss der Ausschüttung kommen will, müsste bis heute Abend zugreifen). Der Stopp sollte bei 13,80 Euro belassen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Dividendenperle TUI: Erleichterung oder Drama 2.0?

Nachdem Thomas Cook Anfang der Woche eine Gewinnwarnung vermelden musste, ging es mit der Aktie zwischenzeitlich um satte 25 Prozent nach unten. Auch die Aktie von Branchenprimus TUI wurde von der Hiobsbotschaft des Rivalen deutlich belastet. Nun hat man selbst ein Update zum Geschäftsverlauf … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Die Spannung steigt

Am Donnerstag wird der Touristikriese TUI ein kurzes Buchungsupdate und wohl auch einige Eckdaten zum Verlauf des für Reisekonzerne so wichtigen Sommerquartals bekannt geben. Dies ging allerdings gestern beim Konkurrenten Thomas Cook bereits mächtig schief und endete mit einem massiven Kursverlust … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Wann kommt ein Übernahmeangebot?

TUI-Großaktionär und Aufsichtsratsmitglied Alexey Mordashov hat es wieder getan: Seit Jahren kauft er stetig Anteile am größten europäischen Touristikkonzern zu. Nun ist er fast bei der 25-Prozent-Marke angelangt. Jetzt fragen sich zahlreiche Marktteilnehmer, ob er auch bald die 30-Prozent-Marke … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Dividendenperle TUI: Wann endet die Talfahrt?

TUI befand sich über viele Monate hinweg in einem regelrechten Höhenflug. Nachdem der Konzern im Sommer allerdings mitteilte, dass man anders als es im Vorfeld wohl viele Marktteilnehmer erwartet hatten, nicht die Gesamtjahresprognose anheben werde, ging es mit der Aktie fast ausnahmslos bergab. … mehr