TUI
- Markus Bußler - Redakteur

TUI: Kursziel 7,50 Euro, wer bietet mehr?

Für die Commerzbank ist die Sache klar: Die Aktie des Touristikkonzerns TUI ist ein Kauf. Das Kursziel sieht Analyst Johannes Braun bei 7,50 Euro. Er sieht die Aussagen eines Konkurrenten im Container-Geschäft durchaus positiv für die TUI-Beteiligung an der Reederei Hapag-Lloyd.

Der Vorstandschef des Industriekonzerns Moeller Maersk hatte gegenüber der Financial Times geäußert, dass er von hohen Investitionen in das Container-Frachtgeschäft in den kommenden fünf Jahren absehen werde; statt dessen wolle man sich auf die profitableren Öl-, Bohr- und Hafen-Sparten fokussieren. Die Kapitaldisziplin des Marktführers Moeller Maersk dürfte langfristig zu einer besseren Ausgewogenheit von Angebot und Nachfrage im Frachtgeschäft führen, findet der Commerzbank-Analyst. Das sei positiv für die TUI-Beteiligung Hapag Lloyd zu werten und auch für den anvisierten vollständigen Verkauf des Restbestands der Reederei-Holding.

In der Tat wird dem Verkauf der 22-prozentigen Beteiligung an Hapag-Lloyd für TUI eine der zentralen Fragen der kommenden Wochen und Monate werden. Gelingt es dem Unternehmen - endlich - den verbliebenen Anteil, zu veräußern, steht der Weg zum Zukauf bei TUI-Travel offen. Dann stünde der Konzerumbau hin zum reinen Touristikkonzern vor dem Abschluss. Die Analysten von Cheuvreux erklärten erst kürzlich, sie gingen von einem Verkauf noch vor dem zweiten Quartal 2013 aus. DER AKTIONÄR sieht das Papier des im MDAX notierten Unternehmens weiterhin positiv. Die Aktie könnte durch einen Hapag-Lloyd-Verkauf zusätzlichen Rückenwind erhalten.  

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Wann kommt ein Übernahmeangebot?

TUI-Großaktionär und Aufsichtsratsmitglied Alexey Mordashov hat es wieder getan: Seit Jahren kauft er stetig Anteile am größten europäischen Touristikkonzern zu. Nun ist er fast bei der 25-Prozent-Marke angelangt. Jetzt fragen sich zahlreiche Marktteilnehmer, ob er auch bald die 30-Prozent-Marke … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Dividendenperle TUI: Wann endet die Talfahrt?

TUI befand sich über viele Monate hinweg in einem regelrechten Höhenflug. Nachdem der Konzern im Sommer allerdings mitteilte, dass man anders als es im Vorfeld wohl viele Marktteilnehmer erwartet hatten, nicht die Gesamtjahresprognose anheben werde, ging es mit der Aktie fast ausnahmslos bergab. … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Das war stark

Der Touristikriese TUI hat für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017/18 (30.09.) starke Zahlen vorgelegt. So kletterte der Umsatz wie von Analysten prognostiziert um 6,3 Prozent auf 3,26 Milliarden Euro. Beim Konzernergebnis gelang es dem Konzern sogar, die Markterwartungen zu … mehr