Nordex
- DER AKTIONÄR

Offizielle Deadline für TSI Premium Bestellungen am Dienstag: Sichern Sie sich jetzt noch die Chance auf überdurchschnittlich hohe Gewinne

Sie wollen immer in die trendstärksten Aktien aus Deutschland und den USA investieren? Frühzeitig bei Titeln wie Nordex, Evotec, Sky Deutschland, QSC oder Dialog Semiconductor, die über Wochen und Monate im Wert zulegen, einsteigen und den vollen Trend mitnehmen? Dann ist die TSI-Strategie das richtige für Sie. Bekannt aus dem AKTIONÄR, findet das Erfolgs-Modell jetzt seine Fortsetzung in einer Premium-Variante, die nicht nur deutsche Werte berücksichtigt, sondern auch die trendstärksten Aktien aus dem US-Technologieindex Nasdaq 100. Und in Folge weiterer Optimierung eine deutlich höhere Rendite verspricht als das bewährte TSI-Modell aus dem AKTIONÄR.

Wenn Sie fortan stressfrei und mit minimalem Aufwand diese Strategie, die Gewinne mit System ermöglicht, für sich nutzen wollen, sollten Sie sich schnell entscheiden. Vor eineinhalb Wochen haben wir angekündigt, den Dienst zu schließen. Das heißt, dass ab diesem Zeitpunkt vorerst keine neuen Bestellungen mehr entgegen genommen werden. Ein drastischer Schritt, der jedoch notwendig ist, damit der besondere Service, den TSI-Premium-Abonnenten genießen, auch in Zukunft in gewohnter Qualität aufrechterhalten werden kann. Auf Wunsch der Leser wird jetzt entgegen dem ursprünglichen Plan ein Zeitpunkt genannt, ab dem der Bestellstopp definitiv greift: Dienstag, 19. November 2013 um 13:00 Uhr. Nach aufgegebener Bestellung erhalten Sie eine Bestellbestätigung. Sollte allerdings unser internes Limit – wir können nur eine begrenzte Zahl an Abonnenten in den Leserkreis aufnehmen – vorher erreicht werden, kann es passieren, dass Sie trotz aufgegebener Bestellung leider nur die Rückmeldung erhalten, dass Sie sich in die eigens eingerichtete Warteliste eintragen können. Die Möglichkeit dazu erhalten Sie ab Dienstag um 13:00 Uhr auf der Website www.tsi-premium.de. Freie Plätze werden entsprechend nach dem Prinzip „First come, first served“ zugewiesen.

  • Der TSI Premium Dienst hat zum Ziel, die Benchmark hinter sich zu lassen. Das heißt, eine durchschnittliche jährliche Rendite von 30 Prozent zu erzielen. Backtests belegen, dass dieses Ziel erreicht werden kann. Ihnen zufolge hat TSI Premium seit 1995 eine Rendite von durchschnittlich 30 Prozent pro Jahr erwirtschaftet und damit eine um zehn Prozentpunkte höhere als der TSI Standard.
  • Sie erhalten jede Woche ein umfangreiches Dokument (PDF), das Sie optimal auf hohe Gewinne mit den trendstärksten Aktien aus Deutschland und den USA vorbereitet.
  • Sie werden vorab über jede Transaktion im Depot per E-Mail informiert. Sie handeln, ehe wir handeln.
  • Sie können auf volle Transparenz vertrauen: Bei der Berechnung der Depot-Performance werden Dividendenzahlungen, Transaktionskosten sowie die Abgeltungssteuer berücksichtigt.
  • Das Depot wird mit echtem Geld geführt – und zwar über den Online-Broker flatex.
  • Sie haben vollen Zugriff auf die TSI-Gewinnerlisten und damit immer die trendstärksten Aktien aus TecDAX, SDAX, MDAX und Nasdaq 100 im Blick.
  • Sie setzen mit dem TSI auf ein System, das rein faktenbasiert ist. Sie schonen Ihre Nerven, minimieren Ihr Risiko und steigern Ihre Renditechance.
  • Sie erhalten direkten Zugang zur Redaktion: Stellen Sie Ihre Frage per E-Mail und Sie erhalten innerhalb von 48 Stunden eine Antwort.

Übrigens: Als Abonnent des Anlegermagazins DER AKTIONÄR profitieren Sie  von einer Vergünstigung in Höhe von 100 Euro bezogen auf den Jahrespreis. Das heißt, Sie lesen TSI Premium bereits ab 7,67 Euro pro Woche. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Nordex-Aktie: Anleger aufgepasst - wichtiges Datum!

Am Mittwoch findet der Capital Markets Day von Nordex in Hamburg statt. In der Vergangenheit hat das Management das Event des öfteren dazu genutzt, die Prognosen nach oben zu schrauben. Zumindest aber sollte das Management durchblicken lassen, dass die Geschäfte derzeit äußerst gut laufen. … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Nordex-Aktie: Gute News, neue Empfehlung

Der Newsflow bei Nordex bleibt gut. Nachdem in den letzten Wochen neue Aufträge in Irland, Finnland, Brasilien und den USA an Land gezogen wurden, folgten am Freitag gute Nachrichten aus Deutschland. Mit acht neuen Projektaufträgen im August hat der deutsche Vertrieb der Nordex-Gruppe einen … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Nordex: Bald frischer Wind für die Aktie?

Nordex sei der am niedrigsten bewertete Hersteller von Windenergieanlagen. Hinzu komme starkes Wachstum und ein hoher Barmittelzufluss, schrieb Analyst Manuel Losa von Goldman Sachs vor wenigen Tagen über Nordex. Sein Kurziel lautet 44 Euro. Auch Sebastian Growe von der Commerzbank traut der Aktie … mehr