DAX
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Trump-Triumph: DAX, Gold und Co reagieren extrem

Politikexperten großer Medien hatten einen Sieg von Donald Trump für sehr unwahrscheinlich gehalten. Ausgerechnet ein auf Künstliche Inteligenz basierendes System Namens MogIA, welches Daten aus Twitter oder Facebook auswertet, hat den Wahlausgang korrekt vorhergesagt. Um sieben Uhr ist Donald Trump nun nur noch Minuten von Wahlsieg entfernt. Die New York Times sieht die Siegchance bei 95 Prozent.

Die internationalen Finanzmärkte sind am Mittwochmorgen angesichts des möglichen Wahlsiegs von Donald Trump bei der US-Präsidentenwahl stark unter Druck geraten. In Asien gingen die Börsen in die Knie. Der japanische Nikkei-Index sank um fast sechs Prozent. Der deutsche Leit-Index Dax wird zum Handelsstart um 9 Uhr ebenfalls deutlich im Minus erwartet. Aktuell deutet die Indikation auf einen Start etwas über 10 000 Punkten hin - das wäre ein Minus von fast gut vier Prozent. Die amerikanischen Aktienmärkte werden ebenfalls stark im roten Bereich prognostiziert.

An den Finanzmärkten fürchten Anleger bei einem Präsidenten Trump eine Einschränkung des freien Warenverkehrs sowie eine Abschottung durch Grenzzäune. Auch die Politik der niedrigen Zinsen und der hohen Verschuldung könnte ein Ende finden.

Der US-Dollar verlor gegenüber Yen und Euro stark an Wert. Der japanische Yen gewann am Morgen im Verhältnis zum US-Dollar um 3,8 Prozent an Wert. Auch der Euro stieg. Er baute am Morgen angesichts der jüngsten Entwicklung bei der US-Wahl seine Gewinne deutlich aus. Die Gemeinschaftswährung legte im Verhältnis zum US-Dollar zuletzt in der Spitze um 2,5 Prozent zu. Der chinesische Yuan legte im Verhältnis zum US-Dollar ebenfalls zu.

Der Goldpreis legt aktuell über vier Prozent zu und auch die Kryptowährung Bitcoin klettert um rund fünf Prozent.

Details folgen im Laufe des Tages!

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Schlafwagenbörse - schlechtes Zeichen für den DAX?

Aus Trader-Sicht ist der DAX ein einziges Trauerspiel. Seit beinahe zwei Monaten pendelt das wichtigste deutsche Aktienbarometer zwischen 12.500 und 12.900 Punkten - zuletzt hat sich die Range noch enger zusammengezogen. Anleger müssen wahrscheinlich noch etwas geduldig sein, bis ein stärkerer Move … mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Einfach reich? So geht es! Wie Sie entspannt an der Börse ein Vermögen aufbauen +++ Amazon.com - Frontalangriff: Jeff Bezos schnappt sich Whole Foods +++ FANG-Aktien: Das Ende der Party bei Facebook und Co?

Entspannt an der Börse ein Vermögen aufbauen geht nicht? Von wegen! Seit 1982 haben Aktien im Schnitt eine Rendite von 9,5 Prozent pro Jahr erzielt. Wie viel Überzeugungsarbeit muss eigentlich noch geleistet werden, damit Aktien endlich nicht mehr als Teufelszeug, sondern als gute Altersvorsorge, … mehr
| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Ölpreis-Schock - DAX-Crash voraus?

Die Freude über ein neues Allzeithoch beim DAX ist schon wieder Geschichte. Stattdessen besteht die Gefahr, dass der deutsche Leitindex die Marke von 12.700 Punkten wieder unterschreitet. Auslöser des jüngsten Rücksetzers ist ein stark fallender Ölpreis, was wiederum Konjunkturängste schürt. mehr