DAX
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Trump erschreckt DAX und Co: „Dicke, fette Blase“

Wer wird der nächste US-Präsident? Das Rennen zwischen Hillary Clinton und Donald Trump ist komplett offen. Für Unterhaltung sorgte derweil die Presidential Debate. Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble dürfte etwa mit hochgezogenen Augenbrauen die Forderung von Trump verfolgt haben, dass Länder wie Deutschland und Japan vom „Schutz“ von dort stationierten US-Truppen profitieren würden und dafür bezahlen sollten.

Der erfolgreiche Immobilien-Unternehmer will durch Steuererleichterungen Firmen stärken, die dann durch Investitionen Arbeitsplätze schaffen sollen. „Die Steuern sind zu hoch“, so Trump. „Unser Land leidet. Leute wie Clinton haben schlechte Entscheidungen für unsere Jobs getroffen.“

„Schlimme Dinge“

Doch zunächst einmal sorgt Trump für Verunsicherung an den Märkten. So sagte Trump (ab min 4:00): „Glauben Sie mir, wir sind aktuell in einer Blase. Das einzige was gut aussieht, ist der Aktienmarkt. Doch wenn wir die Leitzinsen nur ein wenig anheben, dann wird er crashen. Wir sind in einer dicken, fetten, hässlichen Blase. Wir sollten sehr vorsichtig sein.“ Zudem ist Trump der Meinung, dass die US-Notenbank politisch handle. Sobald die Amtszeit von Obama ablaufe und die FED daraufhin die Zinsen anhebe, würde man einige, sehr schlimme Dinge erleben.


 

Seltene Erden - der wichtigste Rohstoff des 21. Jahrhunderts 2. Auflage

Autor: Brüning, Christoph
ISBN: 9783864701313
Seiten: 300
Erscheinungsdatum: 23. September 2013
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Als die erste Auflage dieses Buchs in Druck ging, waren Seltene Erden der breiten Öffentlichkeit nahezu unbekannt. Mittlerweile wird das Thema aber regelmäßig im Wirtschafts­teil der großen Zeitungen behandelt und rückte in den letzten Monaten auch verstärkt in der Fokus zahl­reicher TV-Reportagen. Seltene Erden sind, wie der Name sch0n sagt, selten, finden sich aber in unzähligen Geräten – vom Handy bis zur Mikrowelle. Dieses Missverhältnis macht sie für Anleger lukrativ. Umfassend überarbeitete und aktualisierte Neuauflage des Standardwerks von Christoph Brüning.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Thomas Gebert: "Der arme Donald Trump"

Der 16-jährige Dollarzyklus bestimmt darüber, ob ein amerikanischer Präsident rückwirkend als erfolgreich oder nicht angesehen wird. Für Trump stehen die Chancen schlecht. "Ich habe mittlerweile unter sieben US-Präsidenten amerikanische Aktien gekauft. Es fing an mit dem Unglückswurm Jimmy Carter. … mehr
| DER AKTIONÄR | 8 Kommentare

Prof. Otte zu DAX, Bitcoin, Merkel, AFD, FDP

Professor Max Otte hat 2006 die Finanzkrise vorhergesehen. 2017 warnt er jetzt vor der „Blase Bitcoin“ und noch eindringlicher vor einer gesellschaftlichen „Katastrophe“. Wie Dirk Müller und Silberjunge Schulte kritisiert der Fondsmanager die alte Regierung scharf – und spricht sich für die AfD aus. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Schicksalswahl 2017 - Rallye oder Crash beim DAX

Die Wahrscheinlichkeit, dass der deutsche Leitindex aus den Bundestagswahlen als Gewinner hervorgeht, ist sehr hoch. Sollte eine faustdicke politische Überraschung aus- und Kanzlerin Angela Merkel im Amt bleiben, rechnet Analyst Michael Heider von Warburg Research mit steigenden Kursen. Denn dann … mehr