Apple
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Trina Solar und Enphase mit Kurssprung; Apple und KUKA im Chart-Check

Endlich wieder einmal gute News für chinesische Solarmodulhersteller wie Trina Solar. Bloomberg zufolge will die chinesische Regierung den Zubau kleinerer Solaranlagen vorantreiben. Statt vorrangig großer Solarprojekte sollen auch Solarmodule auf Schulen oder Firmendächern sowie der regionale Bezug von Solarstrom verstärkt gefördert werden. Das könnte dem chinesischen Solarmarkt zusätzlichen Schwung geben. Die letzten 19 Wochen waren die Preise für Solarmdule rückläufig, auch im Juli war ein deutlicher Preisrückgang festzustellen. Frische Impulse aus China würden vor allem Trina Solar helfen.

 Enphase und Trina starten durch

Topgewinner des Tages ist Enphase mit einem Kursplus von rund 15 Prozent. Der Hersteller von Solar-Mikrowechselrichter profitiert vom Wachstum des US-Markes und hat sich im mittlerweile größten Solarmarkt Europas, Großbritannien, rechtzeitig positioniert. Das Wachstum im zweiten Quartal betrugt über 40 Prozent.

Auch die KUKA-Aktie gehört am Mittwoch zu den wenigen Gewinnern. Grund sind überraschend starke Quartalszahlen. Der Roboter- und Anlagenbauer hob nach einem starken Quartal seine Prognose für das Gesamtjahr an.

Apple: Der Countdown läuft

Apple rückt durch Meldungen in den Fokus, dass das neue iPhone 6 nun doch schon am 9. September vorgestellt wird. Der Aufwärtstrend ist voll intakt, aber die Gefahr eines Doppeltops vorhanden.

Kaufen oder verkaufen?

Die aktuelle DAF-Sendung zu Apple, Trina Solar, Enphase und KUKA starten Sie per einfachem Mausklick hier:

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Maximaler Gewinn mit Apple

Strategy Analytics nimmt in einer aktuellen Studie die operativen Smartphone-Gewinne der großen Hersteller aus dem dritten Quartal 2016 unter die Lupe. Der iPhone-Produzent Apple stellt die Konkurrenz einmal mehr in den Schatten. mehr