Freenet
- Stefan Limmer - Redakteur

Trendaktie aus dem Bilderbuch: Freenet eilt von Hoch zu Hoch

Freenet zählt am Mittwoch im Handelsverlauf zu den Top-Gewinnern im TecDAX. Die Aktie des Mobilfunkanbieters notiert auf einem Jahreshoch. Neben der positiven Charttechnik spricht auch eine hohe Dividende für den TecDAX-Titel.

Freenet zählt derzeit zu den stärksten Werten auf dem deutschen Markt. Seit dem Sommer 2012 können sich Freenet-Aktionäre über ein Kursplus von nahezu 50 Prozent freuen. Die Konsolidierungen der Aufwärtsbewegung liefen bisher allesamt sehr bullish ab und waren nur von kurzer Dauer.

Hohe relative Stärke

Die Aktie geht dabei unbeirrbar ihren Weg. Ungeachtet des schwachen Gesamtmarktes gelang Freenet kürzlich erneut der Ausbruch aus einer mehrtägigen Konsolidierungsphase auf ein neues 52-Wochenhoch. Damit wurde ein neues Kaufsignal ausgelöst und der Aufwärtstrend sollte sich weiter fortsetzen. Am Mittwoch zählt Freenet zu den stärksten Werten im TecDAX.

Dividende lockt

Neben der positiven Charttechnik verführt zudem auch eine hohe Dividendenrendite von derzeit über sieben Prozent die Anleger zum Kauf. Zusätzlichen Rückenwind liefert ein positiver Analystenkommentar der Deutschen Bank. Die Experten erhöhten das Kursziel des Mobilfunkanbieters von 15 auf 17 Euro und bestätigten die Kaufempfehlung.

Dabeibleiben

Anleger, die der Empfehlung des AKTIONÄR gefolgt sind, bleiben investiert. Nach unten sichern die Unterstützungen bei 15,75 und 15,25 Euro den Kurs ab. Der Stopp sollte auf 14,50 Euro (Schlusskursbasis) nachgezogen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Freenet

Bei DER AKTIONÄR TV präsentiert die Redaktion des AKTIONÄR börsentäglich den "Trading-Tipp des Tages". Es handelt sich dabei um Faktor-Zertifikate auf Aktien, die kurz- bis mittelfristig vor einer starken Bewegung stehen – egal, ob nach oben oder nach unten. Heute ist dies Freenet. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Freenet vor Kursexplosion

Die Aktien der Telekommunikationsbranche stehen zum Wochenauftakt im Fokus der Anleger. Für Schwung sorgt unter anderem eine Aussage des Telekom-Chefs, Tim Höttges, demnach die ultraschnelle fünfte Generation der Mobilnetze eine "Revolution" für die Telekommunikationsindustrie darstellen wird. mehr