Constantin Medien
- Michael Schröder - Redakteur

Trading-Chance Constantin Medien: Aktie vor filmreifem Kaufsignal

DER AKTIONÄR hat bereits erklärt, dass bei sich bei Constantin Medien noch ein vorweihnachtlicher Geldregen einstellen könnte. Analysten sehen nach der soliden Geschäftsentwicklung deutliches Kurspotenzial. Das Handelsvolumen hat zuletzt bereits spürbar zugenommen. Die Folge: der Real-Depot-Wert steht vor einem neuen Kaufsignal.

Die Aktie von Constantin Medien könnte in den kommenden Tagen wieder verstärkt in den Mittelpunkt rücken. Neben der soliden Geschäftsentwicklung dürften Spekulationen über positive Urteile bei Schadensersatzklagen für Impulse sorgen.

Mit dem Sprung über die Marke von 1,50 Euro würde auch aus charttechnischer Sicht ein neues Kaufsignal generiert. Das erste Kursziel würde dann bei 1,80 Euro liegen. Risikobewusste Anleger können daher eine Trading-Position aufbauen.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte:
Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Bewegung bei Constantin Medien: Neuausrichtung steht

Es herrscht endlich Klarheit: Constantin-Medien-CEO erwägt den Verkauf des Filmgeschäftes. Mit Zustimmung des Aufsichtsrates wurde die strategische Neuausrichtung beschlossen. Die Vorschläge werden auf der neu terminierten Hauptversammlung am 09. Und 10. November den Aktionären präsentiert. mehr