Dialog Semiconductor
- Markus Horntrich - Chefredakteur

Trading-Chance bei Dialog Semiconductor: Starker Monat Januar?

Nach einem schwachen Monat Dezember scheint sich für Apple-Zulieferer der Januar deutlich aufgehellt zu haben. Ein Analyst ist zuversichtlich – eine Kaufchance für Dialog Semiconductor?

Die Analysten von Drexel Hamilton analysieren in ihrem so genannten Apple-Monitor die Geschäftstenwicklung von neun in Taiwan ansässigen Apple-Zulieferern. Analyst Brian White zufolge war der zurückliegende Monat der stärkste seit 2008. Die Apple-Aktie kletterte gestern Abend in den USA um 2,4 Prozent auf 96,25 Dollar und performte damit den Gesamtmarkt aus. Apple kündigte an, dass man mehr Anleihen ausgeben will um mehr Aktien zurückzukaufen und Dividenden zu zahlen.

Aktie noch im Abwärtstrend

Für die Zulieferer und damit auch Dialog Semiconductor könnte sich nach mageren Monaten die Lage wieder aufhellen, zumal im März neue Produkte von Apple an den Start gehen. Die Dialog-Aktie befindet sich seit Sommer 2015 im Abwärtstrend. Die Abwärtstrendlinie verläuft aktuell bei rund 32,50 Euro. Auf der Unterseite ist der Wert bei 25,80 Euro solide unterstützt. Angesichts der guten Nachrichten aus dem Zuliefererumfeld dürfte das TecDAX-Papier heute zulegen. Kurzfristig ist ein Kursanstieg bis zunächst 30 Euro denkbar und realistisch. Vom aktuellen Niveau wäre das eine Trading-Chance von rund zehn Prozent.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: