Commerzbank
- Michael Schröder - Redakteur

Trader aufgepasst: Bei diesen Aktien winken lukrative Rebound-Chancen!

Sorgen um die Konjunktur und um früher als erwartet steigende US-Zinsen haben DAX und Co zuletzt kräftig ins Minus gedrückt. Nach überraschend schwachen Konjunkturdaten in den USA gab es auch in Übersee deutliche Verluste. Nach dem Kursrutsch vom Vortag dürften heute einige Aktien eine technische Gegenbewegung starten – und sich zumindest kurzfristig von den Tiefstständen lösen.

Momentan haben die Bären das Zepter fest in der Hand. Wann sich die Bullen wieder nachhaltig zurückmelden, ist derzeit noch unklar. Wer in den nächsten Wochen die Oberhand behält, ist unklar. Eine Gegenbewegung bei DAX und Co scheint – zumindest kurzfristig – aber sehr wahrscheinlich. Auch bei den Einzelwerten gibt es einige überverkaufte Werte, die ebenfalls reif für einen Rebound sind. Klicken Sie sich dazu durch die Bilder-Galerie.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank und Commerzbank: Viel zu teuer

Das Referendum in Italien am kommenden Sonntag sorgt an den Märkten für Nervosität. Nicht nur italienische Bankaktien wurden in den vergangen Tagen abverkauft. In Deutschland standen auch die Commerzbank und die Deutsche Bank auf der Abschussliste der Anleger. Egal wie die Abstimmung in Italien … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Ausgestoppt!

Das Referendum in Italien wirft seine Schatten voraus: Am nächsten Sonntag stimmen die Südländer über eine Verfassungsreform ab und damit über die politische Zukunft von Premier Matteo Renzi. Scheitert die Abstimmung, könnte Renzi zurücktreten. Die eurokritische Partei 5-Sterne liegt derzeit in … mehr