Continental
- Maximilian Völkl

Top-Pick Continental: Jetzt zuschlagen?

Am Donnerstag zählt die Continental-Aktie zu den schwächsten Werten im DAX. Trotz einer Kaufempfehlung von Goldman Sachs kann sich der Titel noch immer nicht nachhaltig erholen. Das Chartbild sorgt entsprechend weiterhin für wenig Freude, vielmehr bleibt der langfristige Seitwärtstrend intakt.

Im Branchenvergleich steht Continental allerdings weiter stark da. Im europäischen Autosektor zähle der DAX-Konzern gemeinsam mit Fiat Chrysler zu seinen „Top Ideas“, erklärte Analyst Stefan Burgstaller. Continental ist sein Favorit unter den Zulieferern und steht weiterhin auf der „Conviction Buy List“. Die Hannoveraner profitierten vom Trend zu abgasreduzierenden Technologien und Fahrerassistenz-Systemen.

Seit Monaten pendelt die Aktie von Continental im Seitwärtstrend. Positiv: Nach der schwachen Performance zu Jahresbeginn hat die untere Begrenzung des Korridors bei 180 Euro zuletzt stand gehalten. Für neuen Schwung hat am Dienstag auch der Rivale Michelin gesorgt, der trotz der Konkurrenz durch chinesische Billiganbieter den Gewinn steigern konnte. Mit diesem Rückenwind ist im freundlicheren Marktumfeld nun der Weg bis zum Widerstand bei 200 Euro frei.

Trendwende

Nach schwierigen Wochen scheint der Conti-Aktie nun die Trendwende gelungen zu sein. Das Kauflimit des AKTIONÄR bei 180 Euro wurde erreicht. Anleger, die der Empfehlung gefolgt sind, setzen nun auf den Sprung über die 200-Euro-Marke. Der Stoppkurs sollte bei 150 Euro platziert werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: