TSI-Fonds
- Stefan Sommer - Redakteur

Top-Performer mit 160 Prozent Gewinn – diese Strategie setzt auf die Gewinner

Die vergangene Woche fällt wieder einmal durchwachsen aus. Während die Probleme rund um Italien die Sorgen der Anleger weiter schüren, sorgen die Verhandlungen zwischen Großbritannien und der EU zumindest für Hoffnung. Insgesamt lasten vor allem schwach tendierende Tech-Titel, insbesondere das Schwergewicht Apple, auf den US-Märkten.

Der TSI-Fonds hält sich in dieser schwierigen Marktphase dennoch gut. Zur Stabilität haben zuletzt auch die Immobilien-Aktien beigetragen. Die Portfoliowerte Aroundtown und LEG Immobilien haben zuletzt weiter Relative Stärke gezeigt und befinden sich beide wieder in Schlagdistanz zum Jahreshoch. Die gesamte Immobilienbranche hat zuletzt mit einer Outperformance zum Markt überzeugt und dient aktuell als Stütze für den TSI-Fonds.

Starke Trends

Top-Gewinner des TSI-Fonds mit einem Buchgewinn von über 160 Prozent bleibt die Aktie von Wirecard. Der Titel hat jüngst erneut Rückenwind bekommen. Im Zuge der endgültigen Q3-Zahlen erhöhte der Zahlungsabwickler erneut die EBITDA-Prognose für das laufende Gesamtjahr. „Wir erwarten sowohl für das vierte Quartal 2018 als auch für das kommende Geschäftsjahr 2019 eine starke Beschleunigung des Geschäfts“, so CEO Markus Braun. Entsprechend wurde die EBITDA-Prognose für das laufende Geschäftsjahr auf 550 bis 570 Millionen Euro aufgestockt. Nach mehreren Erhöhungen hatte Wirecard bisher ein operatives Ergebnis von 530 bis 560 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Im dritten Quartal hat das Unternehmen den Umsatz um 34,8 Prozent auf 547,1 Millionen Euro und das EBITDA um 36,6 Prozent auf 150,1 Millionen Euro gesteigert. Auch der aktuelle Rücksetzer birgt noch keine Gefahr für den übergeordneten Aufwärtstrend noch ist die Relative Stärke der Aktie hoch. Damit könnte die Rallye nach der Korrektur schon bald weiter gehen.

Wirecard-Chart

Mehr Informationen zum TSI-Fonds finden sie unter www.tsi-fonds.de. Mit dem kostenlosen Newsletter sind Sie zudem jederzeit Up to Date.

TSI-Banner

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Performance mit System

Die Volatilität an den Märkten bleibt weiterhin hoch. Bislang musste der DAX im Dezember bereits rund 3,5 Prozent nachgeben. Für eine Jahresendrallye ist es zwar noch nicht zu spät, insgesamt muss das Jahr aber als eines der schwächsten Jahre des deutschen Leitindex seit 2008 gesehen werden. In der … mehr
| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Die richtige Strategie in jeder Marktphase

Nach den ersten Handelstagen im Dezember ist von der oft zitierten Jahresendrallye noch keine Spur – im Gegenteil. Der DAX ist im Wochenverlauf unter die psychologisch wichtige 11.000-Punkte-Marke und somit auf ein neues Jahrestief gefallen. Auch die Börsen in Übersee sehen keinen Deut besser aus. … mehr