Deutsche Telekom
- Nikolas Kessler - Volontär

Top-Gewinner Deutsche Telekom: Goldman stuft hoch

Eine Kaufempfehlung von der US-Investmentbank Goldman Sachs beflügelt die Aktie der Deutschen Telekom. Mit einem Kursplus von mehr als 1,5 Prozent führt die T-Aktie den DAX im frühen Handel an. Aus charttechnischer Sicht bleibt es spannend.

Goldman hat die Deutsche Telekom von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und auf die "Conviction Buy List" gesetzt. Auch beim Kursziel legt die Investmentbank eine Schippe drauf – von 18,30 auf 20 Euro. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau entspricht das einem Potenzial von fast 30 Prozent.

Seine deutlich positivere Einschätzung erklärt Analyst Tim Boddy mit der gestiegenen Berechenbarkeit der Free-Cashflow-Entwicklung. Er rechne mit einer jährlichen Zunahme des Free Cashflow von durchschnittlich 17 Prozent, was bis zum Jahr 2020 zu einer Verdoppelung der Kennzahl auf mehr als neun Milliarden Euro führen könnte.

Analysten vor Zahlen bullish

Bereits am Montag hatten die Experten von Credit Suisse und Nomura ihre positiven Ratings für die T-Aktie bestätigt und so für Rückenwind gesorgt. Dank der Hochstufung von Goldman Sachs bleibt das Papier auch am Dienstag auf Erholungskurs und startet einen Angriff auf den Widerstand im Bereich der 16-Euro-Marke.

Aktie halten!

Gelingt der Sprung über diese Hürde, dürfte es zügig in Richtung der oberen Begrenzung des mittelfristigen Seitwärtstrends im Bereich von 17,40 Euro weitergehen. Investierte Anleger bleiben dabei. Neueinsteiger sollten zunächst ein frisches Kaufsignal abwarten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

T-Mobile US attackiert AT&T

Der Kundenansturm auf die Telekom-Tochter T-Mobile US hält an. Nach dem unerwartet starken Wachstum bei Mobilfunkverträgen im dritten Quartal rechnet CEO John Legere nun mit 3,7 bis 3,9 Millionen mehr Kunden im Gesamtjahr. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Die Bullen melden sich

Es ist eine altbekannte Geschichte. Bei der Deutschen Telekom ist der langfristige Seitwärtstrend nach wie vor intakt. Zuletzt hat der DAX-Titel sogar die untere Begrenzung des Korridors zwischen 14,00 und 16,30 Euro getestet. Inzwischen notiert die Aktie aber wieder an der 15-Euro-Marke. Die … mehr