Deutsche Bank
- Nikolas Kessler - Redakteur

Top-Gewinner Commerzbank und Deutsche Bank: Darum steigen die Aktien

Während der DAX nach seiner Jahresauftaktrallye am Mittwoch zunächst pausiert, sind Bank-Aktien schwer gefragt. Die Commerzbank führt den Leitindex mit einem Plus von rund fünf Prozent an und auch die Deutsche Bank erholt sich von ihrer jüngsten Talfahrt.

Händler verwiesen am Mittwoch auf steigende Zinsen in den USA. Damit verbessert sich für die Geldhäuser tendenziell das Geschäft mit Krediten und mit festverzinsten Wertpapieren. „Die US-Steuerreform muss finanziert werden, die USA dürften deshalb deutlich mehr Schuldtitel ausgeben“, sagte ein Börsianer.

Zinssensible Branchen wie Banken und Versicherungen konnten daraufhin deutlich zulegen. Auch die Rendite zehnjähriger US-Staatspapiere stieg in der Spitze auf 2,573 Prozent und somit auf den höchsten Stand seit fast einem Jahr.

Genau wie die US-Banken Bank of America, Goldman Sachs und JPMorgan stemmen sich hierzulande Commerzbank und Deutsche Bank gegen den schwächelnden Gesamtmarkt. Die Aktie der Commerzbank kann am Nachmittag rund fünf Prozent zulegen und auf den höchsten Stand seit April 2015 klettern. Auf Rang 2 der größten DAX-Gewinner liegt die Deutsche Bank mit einem Plus von rund 2,5 Prozent.

Commerzbank top, Deutsche Bank angeschlagen

Zwar kann die Deutschen Bank den Abstand auf den Stoppkurs bei 14,50 Euro dank der heutigen Kursgewinne wieder vergrößern, nach der Gewinnwarnung in der Vorwoche ist die Stimmung aber nach wie vor gedrückt. Die jüngsten Meldungen über anhaltenden Defizite bei der Effizienz und die lauter werdende Kritik an Vorstandschef John Cryan dürften weiterhin belasten.

Positiver präsentiert sich derzeit die Commerzbank, die mit einem Kursziel von 16 Euro weiterhin auf der Kaufliste des AKTIONÄR steht.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Commerzbank: Bahnt sich da etwas an?

Die Aktie der Commerzbank gehört heute zu den Tagesgewinnern im DAX. Grund ist eine Kaufempfehlung. Das Analysehaus RBC hat das Wertpapier unter anderem wegen der gestiegenen Wahrscheinlichkeit einer Übernahmeofferte durch die Deutsche Bank von „Sector Perform“ auf „Outperform“ hochgestuft. mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Commerzbank: Neue Fusionsgerüchte pushen die Aktie

Es ist nur ein Strohhalm. Aber die nach News dürstenden Aktionäre nehmen ihn dankbar auf: In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg hat sich Josef Ackermann zu Wort gemeldet. Und darin machte der Ex-Deutsche-Bank-Chef Andeutungen zur europäischen Bankenlandschaft und zu einer … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Die Ratten verlassen das sinkende Schiff

Während Deutschlands größte Bank mit ihrem Umbau kämpft, Abteilungen schließt, Personal abbaut und Kosten senkt, leidet auch ihr größter Aktionär. Der hoch verschuldete chinesische Mischkonzern HNA reduzierte bereits in den vergangenen Monaten seine Beteiligung an der Deutschen Bank. Nun steht er … mehr