BMW
- Maximilian Völkl

Top-Gewinner BMW: Probleme in den USA? Ist doch egal…

Die Papiere des Autobauers BMW führen den DAX am Dienstag an. Trotz schwächerer Absatzzahlen in den USA strebt die Aktie weiter nach oben. Eine Kaufempfehlung liefert neuen Schwung. Charttechnisch hellt sich das Bild ebenfalls auf.

Analyst Stuart Pearson von der französischen Exane BNP stuft BMW auf „Outperform" mit einem Kursziel von 87 Euro ein. Die Münchener könnten der einzige Autobauer sein, bei dem sich ein Investment auf Fünfjahressicht lohnt. Pearson erwartet den Abschwung für 2017 und 2018 nun moderater als bisher. Gründe dafür seien bessere Aussichten in den Schwellenländern sowie weniger starke Brexit-Belastungen.

In den USA hat BMW seit Monaten mit Problemen zu kämpfen. Im September ist der US-Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 5,2 Prozent auf 29.413 Autos geschrumpft. Es ist bereits der zehnte Monat in Folge mit sinkenden US-Verkäufen. Zuletzt geht dem Automarkt in den Vereinigten Staaten generell die Puste aus. Nachdem im letzten Jahr noch ein Absatzrekord verzeichnet wurde, rechnen die Experten nun damit, dass sich der US-Markt in den nächsten Monaten weiter abkühlen wird.

Ausbruch möglich

Trotz der Schwierigkeiten in den USA läuft es für BMW derzeit gut. Der Konzern ist für den potenziellen Milliardentrend E-Mobilität gut gerüstet. Auch charttechnisch hat sich die Lage aufgehellt. Inzwischen notiert die Aktie an der 200-Tage-Linie bei 76,85 Euro. Gelingt der Sprung über diese Hürde, dürfte die Attacke auf die 80-Euro-Marke bald folgen.

(Mit Material von dpa-AFX)

 


Stocks on the Move
 

Autor: Clenow, Andreas
ISBN: 9783864703607
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 20.07.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Es ist gar nicht so schwer, den Markt zu schlagen. Dennoch versagen nahezu alle Investmentfonds regelmäßig bei dem Versuch. Hedgefondsmanager Andreas F. Clenow nimmt seine Leser mit hinter die Kulissen der Branche, um ihnen zu zeigen, warum das so ist und wie jeder Anleger die Fonds schlagen kann. Der Schlüssel dazu: Momentum-Investing. Es ist eine von nur sehr wenigen Methoden, die erwiesenermaßen konstant den Markt schlagen. In seinem Buch präsentiert Clenow die Methoden, mit denen etablierte Hedgefonds ihre Ergebnisse erzielen. »Stocks on the Move« stellt einen rationalen Investmentansatz vor. Alle Regeln und alle Details werden erklärt, keine Frage bleibt offen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: