Tom Tailor
- Jochen Kauper - Redakteur

Tom Tailor: Ausbruch vorerst gescheitert

Die Aktie von Tom Tailor ist bei ihrem Versuch, das Allzeithoch von 17 Euro zu knacken, gescheitert. Dennoch, das Papier hat in den letzten Wochen eine hervorragende Entwicklung gezeigt. Der Aufwärtstrend ist intakt.

Plus 38 Prozent seit Jahresbeginn. Die Aktie von Tom Tailor hat sich in den letzten Monaten wahrlich sehr gut entwickelt. Die wenigsten Experten hätten das dem Modekonzern wohl zugetraut. Zu wenig "Pepp" steckte in der Unternehmensstory. Nachdem Vorstand Dieter Holzer aber die Bonita-Gruppe gekauft hat und auch mit den Adler Modemärkten noch einen kleinen Deal für die Kinder-Linie von Tom Tailor eingefädelt hat, ging die Post bei der Tom Tailor-Aktie ab.

Positive Schätzungen

Von den jüngsten Entwicklungen bei Tom Tailor ist unter anderem auch Analyst Christoph Schlienkamp vom Bankhaus Lampe sehr angetan. Er erwartet im Jahr 2013 einen Umsatzsprung auf 925 Millionen Euro. Das EBITDA schätzt der Experte auf 114,5 Millionen Euro. Sein Kursziel für die Aktie liegt bei 24 Euro.

Gutes Bild
Fundamental wie auch technisch präsentiert die Aktie von Tom Tailor weiterhin in einer guten Verfassung. Auch wenn der jüngste Angriff auf das Allzeithoch bei 17 Euro nicht geklappt hat. Die Konsolidierung des Gesamtmarktes machte unter anderem der Aufwärtsentwicklung von Tom Tailor einen Strich durch die Rechnung. Investierte Anleger bleiben auf jeden Fall investiert. Auch für einen Neueinsteig bietet der jüngste Rücksetzer eine schöne Einstiegsmöglichkeit. In den nächsten Wochen wird die Tom Tailor-Aktie die 20-Euro-Marke in Angriff nehmen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: