ThyssenKrupp
- Markus Bußler - Redakteur

ThyssenKrupp: Weiter ein Kauf

Die Konsolidierung ist beendet: Die Aktie des Stahl- und Technologiekonzerns ThyssenKrupp bewegt sich wieder Richtung Norden. Die Commerzbank hat ihr Kursziel mit 21,00 Euro bestätigt und rät weiterhin zum Kauf der im DAX notierten Aktie.

Die Commerzbank hat die Einstufung für ThyssenKrupp auf "Buy" mit einem Kursziel von 21,00 Euro belassen. Die in einem Bericht der "Financial Times Deutschland" (FTD) unter Berufung auf "Insider" gemachten Angaben zum Verlauf des bisherigen Geschäfts lägen voll und ganz im Rahmen seiner eigenen Prognosen, schrieb Analyst Ingo-Martin Schachel in einer Studie vom Freitag. Allerdings sei die Bandbreite der von der FTD genannten Zahlen so groß, dass der Markt wahrscheinlich ohnehin nichts anderes erwarten dürfte. Immerhin sorgten die im FTD-Artikel genannten Zahlen für eine kleinere Bestätigung, wenn auch nicht klar sei, wie verlässlich sie seien.

DER AKTIONÄR sieht sich durch die jüngste Kursbewegung in seiner positiven Einschätzung zur Aktie von ThyssenKrupp bestätigt. In den kommenden Monaten dürfte der Fokus der Anleger neben dem operativen Geschäft vor allem auf den Verkauf der Sparte Steel Americas liegen. Gelingt dies, kann das Unternehmen das margenträchtigere Geschäft mit Technologie weiter ausbauen. DER AKTIONÄR rät Anlegern bei ThyssenKrupp an Bord zu bleiben und die Gewinne laufen zu lassen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: