ThyssenKrupp
- DER AKTIONÄR

ThyssenKrupp: Übernahmespekulation

Companhia wolle angeblich bieten

Börsianer nannten Übernahmespekulationen als Grund für die Kurszuwächse. Es kursiere ein Gerücht, wonach das brasilianische Stahlunternehmen Companhia Siderurgica Nacional (CSN) für ThyssenKrupp bieten wolle. 'Ein Kauf ist aber unwahrscheinlich, da der Konzern durch die Sonderrechte der Krupp-Stiftung sehr gut gegen eine Übernahme geschützt ist', sagte ein Händler.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

ThyssenKrupp: Das reicht noch nicht

Die Aktie von ThyssenKrupp verliert am Donnerstag die 24-Euro-Marke wieder etwas aus den Augen. Der Seitwärtstrend auf hohem Niveau knapp unterhalb des 52-Wochen-Hochs bei 24,28 Euro setzt sich fort. Trotz der Fortschritte bei einer möglichen Stahlfusion fehlen vor der Amtseinführung Donald Trumps … mehr