ThyssenKrupp
- DER AKTIONÄR

ThyssenKrupp: Freie Fahrt der Autozulieferer-Sparte

Geplanter Verkauf des Teilbereichs

Der Industriekonzern steht womöglich kurz vor dem Verkauf seiner Autozulieferer-Sparte. Für die Präzisions-Schmiede mit 1.800 Mitarbeitern soll mit der indischen Sona-Gruppe bereits ein Käufer vor der Tür stehen. Die "FTD" vermeldet, dass es bereits zu einer Einigung gekommen sei. Alelrdings wurden noch keine Verträge unterschrieben.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

ThyssenKrupp: Das reicht noch nicht

Die Aktie von ThyssenKrupp verliert am Donnerstag die 24-Euro-Marke wieder etwas aus den Augen. Der Seitwärtstrend auf hohem Niveau knapp unterhalb des 52-Wochen-Hochs bei 24,28 Euro setzt sich fort. Trotz der Fortschritte bei einer möglichen Stahlfusion fehlen vor der Amtseinführung Donald Trumps … mehr