TUI
von Michael Herrmann - Redakteur

Thomas Cook und TUI: Neue Rallye dank Lufthansa?

Der kriselnde Reiseveranstalter Thomas Cook hat einen neuen mächtigen Partner gefunden: die Deutsche Lufthansa. Die Airline will stärker ins Urlaubsgeschäft einsteigen und kooperiert dafür mit dem britischen Reiseveranstalter. Auch der deutsche Konkurrent TUI arbeitet zukünftig stärker mit der Lufthansa zusammen.

Die Deutsche Lufthansa will dem wachsenden Druck durch Billigflieger mit einer Kooperation mit den beiden größten Reisekonzernen Europas, Tui und Thomas Cook, entgegensteuern. Christian Tillmans, Vertriebsleiter Online und Privatreise bei der Lufthansa, sagte der Fachzeitschrift fvw, dass die Lufthansa ihre Flüge zukünftig auf einer neuen Internetseite flexibel mit Hotels am Mittelmeer und in europäischen Städten bündeln will.

Hotels von Thomas Cook

Das Hotelangebot der Website soll dabei von Thomas Cook gestellt werden. Der britische Reiseveranstalter soll darüber hinaus auch die Abwicklung der Reisen übernimmt. Das neue Angebot soll bereits ab dem 7. März freigeschaltet werden, pünktlich zur weltgrößten Reisemesse ITB in Berlin.

Ticketverkauf durch TUI

Die Zusammenarbeit mit TUI sieht dagegen den Verkauf von Flugtickets über touristische Reisebüros und Internet-Reisebüros von TUI vor. Zunächst wird TUI alle Lufthansa-Flüge in das Internetportal Tuifly.com integrieren. Laut Tillmans will die Lufthansa auf den neuen Vertriebswegen mit "wettbewerbsfähigen Preisen" auftreten.

Eine Frage des Risikobewusstseins

Die Kooperation mit der Lufthansa ist sowohl für Thomas Cook als auch für TUI eine positive Nachricht. Beide Reiseveranstalter stärkern sichern sich dadurch zusätzliches Absatzpotenzial. Die Aktie von Thomas Cook ist damit weiterhin eine attraktive Turnaround-Spekulation für mutige Anleger. Konservativere Anleger greifen zu TUI. Das Kursniveau von um die sechs Euro ist wie unverändert eine attraktive Einstiegschance.

| Michael Schröder | 0 Kommentare

TUI-Aktie: Da geht jetzt wieder was!

Bei TUI tut sich was. Im dritten Geschäftsquartal hat sich der eingeschlagene Sparkurs positiv bemerkbar gemacht. Damit geht Europas größter Reisekonzern mit einem satten Gewinnsprung in die heiße Phase der Fusion mit seiner Veranstaltertochter TUI Travel. Die Aktie befindet sich wieder im Aufwind. … mehr
| Stefan Sommer | 0 Kommentare

TUI: Hochstufung durch JPMorgan – Aktie hebt ab

Der Highflyer des vergangenen Jahres TUI befindet sich weiter in einer Konsolidierung. Am Mittwoch kann die Aktie allerdings mit einem deutlichen Plus in den Handel starten. Grund dürfte eine Aufstufung der US-Bank JPMorgan sein. Zuletzt stand der Konzern nach der Bekanntgabe, dass der Konzern die … mehr
| Stefan Sommer | 0 Kommentare

TUI-Aktie: Das sagen die Analysten zur Fusion

Die TUI-Aktien legen am Montag eine Verschnaufpause ein. Nachdem in der vergangen Woche bekannt wurde, dass der Konzern und die Tochter TUI Travel sich auf eine Komplettübernahme geeinigt haben, ist die Aktie nach oben geschossen. Nun haben Analysten das MDAX-Unternehmen erneut unter die Lupe … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

TUI schluckt die eigene Tochter: Aktie im Aufwind

Mit einem deutlichen Kursplus zählt die TUI-Aktie am Freitag zu den stärksten Werten im MDAX. Der Grund ist eine überraschende Ankündigung des Konzerns: TUI hat sich mit der Tochter TUI Travel auf eine Komplettübernahme geeinigt. Damit liefert nach der Reederei Hapag-Lloyd auch die zweite große … mehr
Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.