Thielert AG
- DER AKTIONÄR

Thielert: Klage gegen ehemaligen Investor

Juristische Maßnahmen eingeleitet

Die Thielert Vermögensverwaltung hat juristische Maßnahmen gegen den ehemaligen Investor Marco Hahn und zwei seiner Beteiligungsgesellschaften eingeleitet. Dem Unternehmen würden eindeutige Beweise vorliegen, dass Hahn hinter einer anonymen Strafanzeige und den damit in Verbindung stehenden Veröffentlichungen stehe. Die TVV ist Großaktionärin der Thielert AG. Hahn habe demnach versucht, Aktien von Thielert zu niedrigsten Preisen zu verkaufen, um Lieferverpflichtungen an Aktien nachkommen zu können. Die Lieferverpflichtung resultierten aus dem Verkauf von Aktien, die aus einer Sachleihe veruntreut wurden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Thielert: Tochter soll überleben

Nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens bei der Tielert AG soll die 100%-ige Tochter Thielert Aircraft GmbH gerettet werden. In der nächsten Woche sollen dazu Gespräche mit dem Insolvenzverwalter und der Landesregierung Sachsen stattfinden.

mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Thielert: Der Pleitegeier übernimmt das Ruder

Der Flugzeugmotorenhersteller steht vor seinem endgültigen Aus. Am Mittwoch (30.04.) stellte der neu ernannte alleinige Thielert-Vorstand Marcel Kleiß beim Amtsgericht Hamburg einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Gesellschaft wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt. Als Insolvenzverwalter wurde der Hamburger Rechtsanwalt Herrn Dr. Achim Ahrendt bestellt. Die Thielert-Aktie verlor am Freitagmorgen (02.05.) über 20%.

mehr