Tesla
- Jochen Kauper - Redakteur

Tesla bekommt ernsthafte Konkurrenz aus China- LeEco macht Dampf

LeEco drückt ordentlich auf die Tube! Der chinesische Elektroautobauer steckt noch mehr Geld in seine Produktion. Es ist nicht das erste Mal, dass LeEco Milliardenbeträge locker macht. Einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge hat LeEco zuletzt 1,08 Milliarden Dollar in die Hand genommen, um die Entwicklung des hauseigenen Elektroautos LeSEE voranzutreiben. Erst vor etwa einem Monat hat LeEco 1,8 Milliarden Dollar in eine Elektroauto-Fabrik in China gepumpt. Ziel ist die Produktion von 400.000 Autos im Jahr.

Tesla-Killer?

Könnte der LeSEE zu einem ernsthaften Konkurrenten von Teslas Model S werden? Zum ersten Mal wurde der LeSEE im April 2016 vorgestellt. Das Elektroauto soll es auch eine Höchstgeschwindigkeit von knapp über 200 Kilometer pro Stunde bringen. Das Tesla Model S schafft rund 250 km/h.

Das LeEco-Modell soll zwar ein Lenkrad besitzen, das sich beim autonomen Fahren selbständig zusammenfalten und mit dem Armaturenbrett verschmelzen kann, die Vision von LeEco mit dem Elektroauto hat geht jedoch viel weiter. Die Elektroflitzer aus dem Hause LeEco sollen autonom als Flotte unterwegs sein und Fahrgäste von unterwegs abholen können. Ein so genanntes Infotainment-Modul auf der Beifahrerseite sowie an den Rückseiten der Vordersitze soll den Fahrgästen während der Fahrt auf einem Flatscreen Informationen bereitstellen.

 

 

Absichern

Bei knapp 195 Dollar oder umgerechnet 170 Euro hat die Tesla-Aktie zuletzt erneut einen Boden gefunden und nach oben gedreht. Wer investiert ist, sichert sein Engagement mit einem Stopp bei 185 Dollar ab. Ein neues Kaufsignal für die Aktie würde sich mit dem Break der 200-Tage-Linie bei 215 Dollar ergeben. Erst vor wenigen Tagen hat DER AKTIONÄR mit ex-GM-Vorstand Bob Lutz über die Zukunft von Tesla gesprochen.

 


Crowdinvesting
 

Autor: Beck, Prof. Dr. Ralf
ISBN: 9783864702051
Seiten: 256
Erscheinungsdatum: 01. Juli 2014
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Crowdinvesting liegt für deutsche Privatanleger im Trend. Branchenfachmann Professor Dr. Ralf Beck legte mit seinem Buch das Grundlagenwerk zu dieser ­Finanzierungs- und Anlageform vor. Nun erscheint die erwei­terte und überarbeitete 3. Auflage erstmals im Börsenbuchverlag.

Das Thema Crowdinvesting gilt momentan als Megatrend. Mit wenigen Klicks und Eingaben kann sich jedermann unkompliziert und auf Wunsch schon mit geringen Geldbeträgen an jungen innovativen Unternehmen beteiligen. Über Internetportale werden dabei Gelder für attraktive Gründungsvorhaben (Start-ups) und manchmal auch für bereits etablierte Unter­nehmen eingesammelt. Die Geldgeber erhalten im Gegenzug einen Erfolgsanteil an dem von ihnen ausgewählten Unternehmen. Was für Möglichkeiten gibt es? Wo lauern Risiken? Mit welchen Tricks macht man sich das Leben leichter? Das erste und bisher einzige umfassende Buch zu diesem Thema erscheint hiermit in dritter, deutlich erweiterter und überarbeiteter Auflage!

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: