TESLA MOTORS
- Jochen Kauper - Redakteur

Tesla-Aktie nimmt wieder Fahrt auf


Tesla-Chef Elon Musk mischt seit einigen Monaten den Automarkt gehörig durcheinander. In den Chefetagen der großen Autobauer herrscht reges Treiben. Viele haben nicht mit einem derartigen Erfolg des Elektrobauers Tesla gerechnet.
Und Elon Musk prescht ein weiterer Mal voraus. Tesla hat die ersten Ladestationen, sogenannte Supercharger, in Deutschland aufgebaut. Das Laden ist kostenlos, versteht sich. Manager Magazin online hat bereits eine erste Testfahrt gemacht.


Investitionsprogramm
Wobei Tesla-Chef Musk die tatsächlichen Kosten für die Supercharger in Europa wohl unterschätzt hat. Anfangs sprach der Visionär von rund 30 Millionen Dollar, die er für den Aufbau von 100 Schnellladestationen investieren wollte. Später hat Musk sein Investitionsvorhaben nach oben korrigiert. Die Zahl ließ er jedoch offen, Musk sprach lediglich davon, dass er in Deutschland viel Geld investieren wolle.


Aufwärts
Die Tesla-Aktie hat ihre Talfahrt beendet und in den letzten Tagen wieder den Weg nach oben eingeschlagen. Ungeachtet der ambitionierten Bewertung des Unternehmens ist die Aktie aus technischer Sicht für Trading-orientierte Anleger ein Kauf.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Florian Söllner | 0 Kommentare

Tesla-Duell: "Gigafactory kann zum Boomerang werden"

Tesla-Fans beim AKTIONÄR gibt es seit dem Start der Aktie. Aber wäre die Redaktion schon 2011 auf das Elektroauto umgestiegen, wären manche Konferenzen in Frankfurt oder Abgabetermine mangels Reichweite nie erreicht worden. Doch allmählich füllt sich auch in Kulmbach der Firmenparkplatz mit ersten … mehr