Tesla
- Jochen Kauper - Redakteur

Tesla-Aktie: Zündet die nächste Stufe

Elon Musk plant den nächsten großen Coup. Nach dem Verkaufserfolg will der Telsa-Chef in rund vier Jahren bis zu 200.000 Elektroautos verkaufen. Wie geht es mit der Tesla-Aktie weiter?

Elon Musk ist ein verrückter, ehrgeiziger Typ. Gegenüber der Zeitschrift Auto Motor und Sport sagte der Vorstand von Tesla, dass sich Tesla derzeit im Übergang zur dritten Wachstumsphase befinde. Mit der Konsequenz, dass die Absatzzahlen stark steigen und die  Preise für die Tesla Modelle dadurch deutlich sinken werden. Diese für den Pionier von Elektroautos wichtige Phase 3 erreiche man laut Musk in drei bis vier Jahren. "Wir reden dann von 200.000 Autos pro Jahr anstatt von 20.000 Einheiten", so der Tesla-Chef.

Nächstes Etappenziel

Durch die stetige Entwicklungsarbeit im Bereich der Stromspeicher wird auch die Reichweite der Elektroautos immer weiter steigen. Geht es nach Musk, so wird diese Entwicklung sowie die sinkenden Preise für den Durchbruch der E-Autos sorgen. Tesla will als nächstes Europa und den asiatischen Markt für sich erschließen, zusätzlich wollen die Kalifornier auch in Europa ein eigenes Schnellladenetz installieren.

Gut im Geschäft

Das Model S ist das aktuelle E-Auto von dem US-Unternehmen, die Jahresproduktion von 21.000 Fahrzeugen für das Jahr 2013 sei bereits ausverkauft. Zum Vergleich: Der Vorgänger des Elektroauto Model S war der Roadster aus dem Hause Tesla. In Deutschland wurden  hiervon rund 300 Autos verkauft.

Gute Investitionen

Seit der Empfehlung des AKTIONÄR in Ausgabe 16/2013 bei einem Kurs von 32,71 Euro hat die Aktie bereits 180 Prozent zugelegt. Investierte Anleger bleiben dabei. Kursziel: 100 Euro. Der Stoppkurs sollte auf 75 Euro nachgezogen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Florian Söllner | 0 Kommentare

Tesla: Das ist der Worst-Case

Elon Musk war der Poster-Boy der Tech-Hausse. Doch was geschieht mit dem auf vielen Visionen basierenden Höhenflug der Tesla-Aktie in einem Crash-Umfeld? Würde Tesla bewertet wie ein normaler Autohersteller, läge der Wert der Aktie eher bei 80 als bei 300 Dollar. Verschärfend für das Sentiment … mehr