Tesla
- Michel Doepke - Redakteur

Tesla: Wie lange reicht die neue Milliarde aus?

Nach US-Börsenschluss am Mittwoch machte Tesla mit einer Kapitalerhöhung von sich reden. Der Großteil soll per Wandelanleihen eingesammelt werden. Einmal mehr bekennt sich CEO Elon Musk zu seiner Firma und investiert selbst weitere 25 Millionen Dollar. Dies relativiert sich allerdings im Hinblick auf die Aktienverkäufe im Gegenwert von zwei Milliarden Dollar aus dem Vorjahr. Doch laut electrek könnte Musk das Geld schon in diesem Jahr wieder ausgehen.

Die Webseite veröffentlichte Ausschnitte aus der Telefonkonferenz, welche nicht öffentlich war. Musk geht davon aus, dass das Geld ausreicht, um das Model 3 auf ein „vernünftiges Produktionsniveau“ zu bringen. Er sieht eine Chance von 80 Prozent, dass es in diesem Jahr keine weitere Kapitalerhöhung brauche beziehungsweise Tesla keine weiteren Schulden aufnehmen müsse.

Elon Musk lässt sich erneut eine Hintertür offen. Sicherlich stehen die Chancen mit dem frischen Kapital besser denn je, die rechtzeitige Produktion und pünktliche Auslieferung des Model 3 zu schaffen. Dennoch bleiben die Risiken nach wie vor bestehen. Hinzu kommt der steigende Konkurrenzdruck.

Zwar hat sich das Chartbild aufgehellt und die Tesla-Aktie hat erste Kaufsignale nach der scharfen Korrektur generiert. Doch angesichts der Risiken sollten nur spekulative Anleger den Titel ins Auge fassen.

 


 

Der große Gebert

Autor: Gebert, Thomas
ISBN: 9783864702549
Seiten: 336
Erscheinungsdatum: 27.02.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
auch als eBook verfügbar

Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier.

Der nach ihm benannte Börsenindikator ist mittlerweile mehrfach ausgezeichnet, Merrill Lynch hat dazu sogar ein Zertifikat aufgelegt. Nun hat Börsen-Altmeister Thomas Gebert drei seiner Klassiker vollständig überarbeitet und zu einem Buch zusammengeführt.

„Der intelligente Investor“, „Börsenindikatoren“ und „Börsenzyklen“ sind Klassiker der Börsenliteratur. Ihr Autor ist der seit vielen Jahrzehnten an der Börse außerordentlich erfolgreiche Physiker Thomas Gebert, dessen „Gebert Börsenindikator“ seit Jahren die Fachwelt durch seine Einfachheit und durch seine Outperformance beeindruckt. Nun hat Thomas Gebert seine drei Bestseller komplett überarbeitet, an die heutige Situation angepasst und mit aktuellen Beispielen versehen.

„Der große Gebert“ ist geballtes Börsenwissen, das dem Leser eine Anleitung gibt, wie er sachlich, unaufgeregt und überaus erfolgreich an den Märkten agieren kann.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Florian Söllner | 0 Kommentare

Porsche: Vollgas-Preisattacke auf Tesla

Porsche meint es ernst: Das Design des Taycan (ehemals Mission e) wird schon vorab im Internet gefeiert – auch wenn es die gegenläufig öffnenden Türen so wohl nicht in die Serie schaffen. Bereits nächstes Jahr rollt das Elektro-Rennauto in den Markt. Wie jetzt bekannt wurde zu einem Kampfpreis, der … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

NIO: Aussichtsreicher als Tesla!

Vor wenigen Tagen machte die NIO-Aktie einen gewaltigen Satz nach oben. Baillie Gifford hat sich mit 11,4 Prozent eingekauft beziehungsweise 85,3 Millionen Aktien am chinesischen Elektroautobauer gesichert. Baillie Gifford ist eine Investment-Management-Firma mit Sitz in Edinburgh. Gegründet 1908, … mehr