Tesla
- Martin Weiß - Leitender Redakteur

Tesla: Die 20-Milliarden-Dollar-Aktie – wie geht es jetzt weiter?

Die Aktie des Elektroauto-Pioniers Tesla befindet sich weiter auf der Überholspur. Ungeachtet der Syrien-Krise und der Verluste an der Wall Street hat der Titel gestern im Plus geschlossen – und bei der Marktkapitalisierung die 20-Milliarden-Dollar-Marke geknackt. Was müssen Anleger jetzt beachten?

Die Tesla-Aktie läuft und läuft und läuft. Sogar am gestrigen Dienstag hat der Titel gegen den schwachen Trend an der NASDAQ im Plus geschlossen und bei der Marktkapitalisierung die 20-Milliarden-Dollar-Marke geknackt. Damit wird dem kalifornischen Elektroauto-Pionier eine höhere Marktkapitalisierung als beispielsweise Mitsubishi, Fiat oder Mazda zugesprochen.

Analysten bleiben positiv

Die Mehrzahl der Analysten rät aber nach wie vor zum Kauf der Aktie. Sechs Kaufempfehlungen stehen lediglich drei Verkaufsempfehlungen gegenüber. Unter anderem Jefferies, Robert W. Baird und die Deutsche Bank stufen die Aktie positiv ein. Daiwa Securities zählt indes zu den Pessimisten, dementsprechend lautet das Rating der Japaner "Sell" mit Kursziel 67 Dollar.

Die Luft wird dünner

Die Tesla-Aktie weist derzeit eine atemberaubende relative Stärke auf, was für weiter steigende Kurse spricht. DER AKTIONÄR hält daher an seinem kurzfristigen Kursziel von 150 Euro fest. Allerdings wird die Luft mit jedem Tag dünner. Investierte Anleger sollten den Stopp erneut anheben auf 110 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: