Tesla
- Alfred Maydorn - Redakteur

Tesla: Autos in Flammen - Aktie unter Wasser

Die Aktie von Tesla ist in der vergangenen Woche stark unter Druck gekommen. Nach einem erneuten Brand in einem Elektrofahrzeug hat das Papier an nur drei Handelstagen über 20 Prozent an Wert verloren. Wie geht es weiter mit der Überflieger-Aktie?

Die Kursverluste bei Tesla setzten sich auch am Freitag fort. Die Aktie des Elektroauto-Herstellers gab erneut ein gutes Prozent nach, damit summieren sich die Abschläge seit Dienstag vergangener Woche auf 22 Prozent. Vor allem ein erneuter Fahrzeugbrand hat die Anleger verunsichert.

Neben dem mittlerweile dritten Brand in einem Tesla-Modell, der vor allem das Image der Marke beschädigt, gibt weitere Probleme beim amerikanische Vorzeige-Unternehmen, dessen Aktie sich seit Jahresbeginn in der Spitze mehr als verfünffacht hatte.

So ist der Konzern im dritten Quartal wieder in die Verlustzone gerutscht. Vor allem höhere Aufwendungen für die Entwicklung des neuen Models "X" waren hierfür verantwortlich. Hinzu kamen Lieferengpässe bei den Batterien, die sich limitierend auf die Absatzzahlen ausgewirkt haben.

Kursziel gesenkt

Einige Analysten haben aufgrund der neuen Probleme ihre Schätzungen für Tesla reduziert. So hat S&P Capital die Gewinnprognose für das laufende Jahr von 0,36 auf 0,04 Dollar gekappt und das Kursziel für die Aktie um zehn Dollar auf 140 Dollar gesenkt. Am Freitag ging die Aktie von Tesla in New York mit 137,95 Dollar aus dem Handel, das entspricht etwa 103,00 Euro.

Test der 100-Dollar-Marke?

Durch die scharfen Kursverluste ist die Aktie von Tesla auch unter den Stoppkurs des AKTIONÄR bei 115,00 Euro gefallen. Anleger sollten nun zunächst abwarten, ob sich die Kusverluste in der kommenden Woche fortsetzen. Es ist gut möglich, dass der Titel die 100-Dollar-Marke antestet, bevor er wieder nach oben dreht.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Florian Söllner | 0 Kommentare

Porsche: Vollgas-Preisattacke auf Tesla

Porsche meint es ernst: Das Design des Taycan (ehemals Mission e) wird schon vorab im Internet gefeiert – auch wenn es die gegenläufig öffnenden Türen so wohl nicht in die Serie schaffen. Bereits nächstes Jahr rollt das Elektro-Rennauto in den Markt. Wie jetzt bekannt wurde zu einem Kampfpreis, der … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

NIO: Aussichtsreicher als Tesla!

Vor wenigen Tagen machte die NIO-Aktie einen gewaltigen Satz nach oben. Baillie Gifford hat sich mit 11,4 Prozent eingekauft beziehungsweise 85,3 Millionen Aktien am chinesischen Elektroautobauer gesichert. Baillie Gifford ist eine Investment-Management-Firma mit Sitz in Edinburgh. Gegründet 1908, … mehr