Tesla
- Thomas Bergmann - Redakteur

Tesla: Aktie zündet den (Elektro-)Turbo

Ein paar brennende Elektromotoren hatten die Aktie des Elektroautoherstellers Tesla Motors von 194,50 Dollar auf 116,10 Dollar abstürzen lassen. Die Verkaufspanik hat sich aber mittlerweile wieder gelegt. Spätestens mit dem Anstieg vom Donnerstag um 5,6 Prozent scheint die Konsolidierung abgeschlossen.

Neues Kaufsignal

Ein Blick auf den Chart verdeutlicht, dass Tesla in den letzten Wochen eine inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formation ausgebildet hat. Die Nackenlinie verläuft bei 145,65 Dollar, dem Hoch von Anfang November.

Diese Linie wurde im gestrigen Handel eindrucksvoll überschritten, zeitweise notierte die Aktie über 148 Dollar, und damit ein neues Kaufsignal generiert. Tesla könnte deshalb in den nächsten Tagen den Widerstand bei 160 Dollar anlaufen. Anschließend wartet der Gap-Close bei 171,36 Dollar.

Tesla Motors; Chart

Trading-Kauf

Ungeachtet der ambitionierten Bewertung ist Tesla Motors aus technischer Sicht ein Kauf. Kurzfristig hat die Aktie ein Potenzial von rund zehn Prozent. Ein Stoppkurs bietet sich im Bereich von 134 Dollar an.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 1 Kommentar

Börsenpunk: Hier platzt die Blase, dort explodiert der Chart: Selbst fahrende Autos, Cannabis & Sport - Tesla, Porsche, Byton, Faurecia, Canopy Growth, Adidas : Mit Spaß und coolen Aktien ins Wochenende

Einfach, schnell, direkt, immer auf den Punkt – das ist der Börsenpunk. Jochen Kauper analysiert, kritisiert, polarisiert. Der Börsenpunk setzt auf die Aktien, die jetzt wichtig sind. Heute geht es unter anderem um China. Chinesische Aktien machen seit längerem auf sich aufmerksam. Der Börsenpunk … mehr