Tesla
- Jonas Groß - Volontär

Panasonic-News bei Tesla: 30 Prozent-Chance

Die Tesla-Aktie legt derzeit eine gute Performance hin. In den letzten drei Monaten kletterte der Aktienkurs auf Dollarbasis um mehr als 30 Prozent zu. Am heutigen Montag setzte der Titel den Aufwärtstrend fort. Der Kurs stieg um mehr als zwei Prozent. Grund hierfür war zum einen ein Analystenkommentar und zum anderen die Reuters Meldung, dass Panasonic hunderte Arbeiter in die Gigafactory schickt.

Erhöhtes Kursziel

Der Analyst Ben Kallo von Robert W. Baird & Co. erhöhte sein Kursziel von 275 Dollar auf 335 Dollar. Dies entspricht einem Kurspotenzial von 30 Prozent. Die Einstufung beließ der Experte auf „Outperform“. Als Grund für seine erhöhte Prognose führt er zum einen ein mögliches Update für die neuen Modelle an an, das beim Aktionärstreffen am morgigen Dienstag vorgestellt werden könnte. Zum anderen rechnet Kallo trotz Skepsis einiger Experten damit, dass das Model X doch bereits im dritten Quartal auf den Markt kommen könnte. Dies dürfte den Aktienkurs treiben, so der Analyst. Die Tesla-Aktie ist aktuell 15 Prozent vom Rekordhoch im September entfernt.

 

Das Kursziel von Robert W. Baird & Co. liegt derzeit weit über dem durchschnittlichen Ziel der Analysten. Das Mittel der Expertenschätzungen liegt momentan bei 274 Dollar knapp sieben Prozent über dem aktuellen Kurs.

 

Mehr zu Tesla beziehungsweise zu Teslas Perspektiven im Energiespeicherbereich lesen Sie in der aktuellen Ausgabe.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: