Tencent
- Benedikt Kaufmann

Tencent: 3 Gründe weshalb die Aktie vor einer neuen Rallye steht

Die Aktie von Tencent hat seit Jahresbeginn rund 25 Prozent zugelegt. Doch Anleger können immer noch zugreifen, denn der Newsflow bleibt hervorragend. Insbesondere im wichtigen Gaming-Segment gibt es zahlreiche Gründe, die für eine Fortsetzung der Aktienrallye sprechen. Das Allzeithoch ist für Tencent wieder in Reichweite.

1. Mega-Deal mit Nintendo

Gemeinsam mit Nintendo will Tencent die Switch Konsole in China anbieten. Einen Zeitplan gibt es noch nicht – jedoch ist laut Nintendo der entsprechende Zulassungsprozess bereits erfolgreich ins Rollen gebracht worden. Eine Abstimmung mit der chinesischen Regierung kann jedoch dauern.

Der riesige chinesische Markt ist zwar eher für Mobile- und PC-Spiele bekannt, für Tencent und Nintendo ist der größte Gaming-Markt der Welt aber dennoch aussichtsreich.

2. Gaming-Lizenzen werden wieder ausgegeben

Nach dem Monetarisierungs-Stopp in China gibt die Regierung jetzt wieder Lizenzen aus und einige Spiele durften bereits wieder mit Ingame-Käufen monetarisiert werden. Der neue Mobile-Erfolg „Perfect World“ erlöste allein im ersten Monat nach Veröffentlichung am 5. März über 100 Millionen Dollar.

Und es dürften weitere Spiele monetarisiert werden. Ein Riesenerfolg wäre die Genehmigung von „PUBG Mobile“. Außerhalb Chinas hat „PUBG Mobile“ bereits 320 Millionen Dollar durch Mikrotransaktionen eingenommen – Tendenz steigend. Noch hat das Spiel sein Peak nicht überschritten.

3. Mobile-Markt bleibt attraktiv

Gleichzeitig ist der Mobile-Markt weiterhin hochattraktiv. Allein im ersten Quartal wuchsen die Umsätze mit Smartphone-Spielen um 12,3 Prozent.


Quelle: SensorTower

Gelingt es Tencent hier zu alter Stärke zurückzukehren, dürfte die Aktie rasant in Richtung Allzeithoch steigen. Zum Vergleich: Vor dem Monetarisierungs-Stopp erzielte Tencent mit Smartphone-Games ein Umsatzwachstum von 59 Prozent von 2016 bis 2017 – von 2017 bis 2018 betrug der Anstieg dann nur noch 24 Prozent. Im vierten Quartal 2018 sogar nur 12 Prozent.

Aktie im Rallyemodus

Die Erholungsrallye sollte durch positive News aus dem Gaming-Bereich weiter angetrieben werden. Anleger bleiben investiert.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Tencent: Da ist das Verkaufssignal

Einen kleinen Schock gab es heute für die Anleger von Tencent. Mal wieder ist der Handelsstreit zwischen den USA und China der Grund, es wird sogar von einem „kalten Technologiekrieg“ gesprochen. Zum Handelsschluss in Hongkong notierte die Aktie 3,8 Prozent tiefer – und damit unter einer … mehr