- DER AKTIONÄR

Telefonieren wie der Kaiser

Von Andreas Deutsch

Franz Beckenbauer telefoniert mit O2, Veronica Ferres tut es, Anke Engelke auch und Dieter Bohlen sowieso. Das Promi-Quartett zählt zu den 6,7 Millionen Deutschen, die sich für einen Tarif der mmO2-Tochter entschieden haben. Insgesamt zählt das britische Unternehmen knapp 22 Millionen Kunden - und hat sich damit auf Platz 6 unter Europas Mobilfunkadressen vorgearbeitet.

Ran an die Kunden

MmO2 hat in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2004/05 (endet im März) den Umsatz um 23 Prozent auf umgerechnet 4,7 Milliarden Euro gesteigert - schon 2005/06 soll die 10-Milliarden-Euro-Marke geknackt werden. Der Gewinn dürfte um neun Prozent auf 72,5 Millionen Euro steigen. Dadurch ergibt sich ein KGV für 2005/06 von 21. Die Chancen, dass mm02 am Ende mehr verdient, sind nicht schlecht. Vor kurzem hat mmO2 nämlich eine Kooperation mit NTT DoCoMo geschlossen, die den Briten erlaubt, i-mode-Dienste anzubieten. I-Mode ist besonders in Japan sehr beliebt. Dort wird die Technologie von knapp 43 Millionen Menschen genutzt, was einem Drittel der Bevölkerung entspricht.

Neue Hoffnung

Das Zeug zum Kassenschlager hat auch das UMTS-Netz von mmO2, das nächsten Sommer an den Start geht. Damit können die Anwender Filme, Musik und andere Multimedia-Inhalte auf ihre Mobilfunkgeräte laden. Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Netzen: Die mmO2 Technologie ist drei Mal so schnell. UMTS gilt als großer Hoffnungsträger der Mobilfunkbranche. Die famose Technik von mmO2 fasziniert nicht nur die Anleger, sondern auch die Konkurrenz: Seit Monaten gibt es immer wieder Übernahmegerüchte um die Briten. Im Februar scheiterte KPN mit dem Plan, mmO2 zu schlucken. Vor ein paar Wochen berichteten britische Medien, dass Telefonica Moviles an mmO2 interessiert ist.

Zugreifen!

Die mmO2-Aktie ist zwar nicht ganz billig, die Wachstumsraten, die neuen Angebote und die erstklassige Technologie rechtfertigen allerdings einen Bewertungsaufschlag. Für Kursfantasie sorgen zudem die latenten Übernahmespekulationen. Anleger sollten zugreifen.

ISIN GB0030872716
Kurs am 20.12.2004 1,73 €
Empfehlungskurs 1,73€
Ziel 2,35 €
Stopp 1,30 €
KGV 2005/06e 21
Chance/Risiko 4/3

 

Hinweis: Der Artikel ist in Ausgabe #52/04 von DER AKTIONÄR erschienen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV