Tencent
- Benedikt Kaufmann

Tech-Titan Tencent neuer Konkurrent für GoPro und Parrot

Der Selfie-Stick war gestern. Tencent bringt mit der Ying die erste eigene Drohne mit 4K-Kamera auf den Markt. Der Internet-Riese aus China liefert seinen Kunden dadurch ganz neue Perspektiven.

Selfies und Videos sind ein großer Bestandteil von Tencents Messaging-App WeChat. Mit der neuen Drohne lassen sich diese nun direkt aus der Luft auf WeChat streamen. Dem Anwender kommt dabei entgegen, dass die Ying nur 425 Gramm wiegt und sich für den einfachen Transport in wenigen Handgriffen zusammenklappen lässt.

Solche handlichen Drohnen sind der letzte Schrei auf dem Markt. Sowohl die Karma von GoPro (mit Kamera rund 1000 Dollar) als auch die Mavic Pro von DJI (750 Dollar) lassen sich einklappen und besitzen die Größe einer Trinkflasche. Riesen-Unterschied der Ying gegenüber ihren direkten Konkurrenten: Sie kostet mit 300 Dollar nur ein Drittel. Der attraktive Preis wird neue Käufer anziehen.

Tencent Ying

Immer mehr Drohnen fliegen durch die Lüfte. Laut einer aktuellen Forschung P&S Market Research wächst der globale Markt an Drohnen für private Anwender von 2016 bis 2022 um jährlich 28 Prozent. Virtual- und Augmented-Reality sollen den Drohnenmarkt in den kommenden Jahren zusätzlich anfeuern.

Zuversicht im Jahr 2017

Mit der Ying, die in Zusammenarbeit mit ZeroTech entstand, kann sich Tencent auf diesem Wachstumsmarkt neue Umsatzquellen sichern. Die Prognosen für den Konzern sind aussichtsreich. Für 2017 erwartet man ein Umsatzplus von 34 Prozent und auch die Gewinne sollen um 29 Prozent steigen.

Tencent wird von 93 Prozent aller 43 von Bloomberg beobachteten Analysten mit einem „Kaufen“ bewertet. DER AKTIONÄR empfiehlt ebenfalls den Kauf der Aktie, die mit einem KGV von 30 für das nächste Jahr bewertet wird. Kursziel ist 31 Euro.

 


 

Börsenerfolg mit der Keynes-Methode

Autor: John F. Wasik
ISBN: 9783864702471
Seiten: 232 Seiten
Erscheinungsdatum: 22. Januar 2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

John Maynard Keynes ist einer der einflussreichsten Volkswirte des 20. Jahrhunderts. Kaum bekannt ist hingegen, dass er auch einer der kompetentesten und innovativsten Investoren war.

John F. Wasik zeigt uns einen weitgehend unbekannten John Maynard Keynes. Wir erfahren, wie seine volkswirtschaftliche Ansichten sein Anlageverhalten beeinflusst haben und umgekehrt. So wandelte er sich vom Rohstoffspekulanten zum Value-Investor. Wasik arbeitet heraus: Keynes’ Einsichten zu Buy and Hold, Diversifikation oder den Vorzügen von Dividenden-Aktien sind zeitlos und sollten auch von Anlegern des 21. Jahrhunderts zur Kenntnis genommen werden. Nicht umsonst hat er großen Einfluss auf Star-Investoren wie Warren Buffett und George Soros ausgeübt. Zeit für einen Blick auf den Investor Keynes.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: