Swatch Group
von Steffen Eidam - Redakteur

Swatch: Die Zeit ist reif

Die Geschäfte beim Uhrenhersteller Swatch laufen auch im aktuellen Geschäftsjahr blendend. Analysten sehen ein massives Aufwärtspotenzial. Nun hat auch die Aktie ein charttechnisches Signal geliefert.

Das Wort Krise spielt im Vokabular des Schweizer Kultlabels Swatch höchstens eine untergeordnete Rolle. Kein Wunder, die Produkte der Schweizer erfahren auf der ganzen Welt eine hohe Nachfrage. Nun schlägt die Aktie erneut nach oben aus.

Kursziel nach oben

Als klaren Kauf stuft Analyst Rene Weber von Vontobel Research die Aktie von Swatch ein. Entsprechend den guten Aussichten für das Unternehmen wurde das Kursziel von 480 auf 500 Schweizer Franken (CHF) angehoben. Laut Weber dürfte die hohe Marge von 4,5 Prozent auch im zweiten Halbjahr anhalten. Besonders stark entwickelt sich demnach der Geschäftsbereich Produktion, der auf Jahressicht rund ein Viertel des operativen Gewinns der Gruppe generiert. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat zwar das Kursziel von 720 auf 691 Franken reduziert. Bis dahin bietet die Aktie aber noch ein üppiges Potenzial von rund 70 Prozente. Analyst William Hutchings rät folglich weiter zum Kauf.

Marke geknackt

Der Weltmarktführer Swatch peilt 2012 einen Rekordumsatz von acht Milliarden Franken an. Dieses ambitionierte Vorhaben sollte gelingen, nachdem in den ersten sechs Monaten 3,85 Milliarden Franken sowie ein Nettogewinn von 724 Millionen Franken erzielt wurden. Erfreulich: Das Unternehmen legt in allen Preissegmenten zu. Aus charttechnischer Sicht scheint die Bodenbildungsphase abgeschlossen. Mit dem aktuellen Anstieg über die 400-Euro-Marke ist der Weg Richtung Allzeithoch bei 440 Schweizer Franken vorgegeben.

| Norbert Sesselmann | 0 Kommentare

Swatch: Zeit zum Einstieg

Der Schweizer Uhrenkonzern Swatch hat im vergangenen Jahr erstmals mehr als sieben Milliarden Franken umgesetzt. Schon bald dürfte die Aktie die Verschnaufpause beenden und Angriff auf das Allzeithoch nehmen. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Solarworld, Dialog Semiconductor, Deutsche Börse und die Swatch Group sowie Zooplus unter der Lupe

Aktien-Strategie ist bezüglich eines Engagements bei Solarworld vorsichtig optimistisch. Der Zertifikate + Optionsscheine Trader ist besorgt um die Kursentwicklung von Dialog Semiconductor und hat ein passendes Derivat parat. Der Aktionärsbrief befasst sich mit der Deutschen Börse AG und dem "Bullen der Woche" Swatch Group. Börse Online lobt das Wachstum von Zooplus. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr
Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.