3 D SYS
- Markus Bußler - Redakteur

Süße Neuigkeiten für 3D Systems: Hershey will Schokolade drucken

Dass 3D-Drucker immer mehr in den Alltag Einzug halten, daran besteht wohl kein Zweifel mehr. Jetzt will sich auch der US-Schokoladenhersteller Hershey auf die Dienste von 3D Systems zurückgreifen. Die beiden Unternehmen haben eine Kooperation vereinbart. Gemeinsam wollen sie Schokoladenprodukte mit Hilfe des 3D-Druckers ausdrucken.

Hershey ist nach eigenen Angaben der führende Hersteller von Qualitätsschokolade in Nordamerika. „Wir glauben, dass Innovation der Schlüssel ist, um auch weiterhin verführerische Erfahrungen mit unserer Kultmarke zu liefern“, sagt William Papa, Entwicklungschef bei Hershey. Mit der Möglichkeit, Süßigkeiten mit Hilfe des 3D-Druckers herzustellen, will sich das Unternehmen fit für die Zukunft machen.

„Köstliche Esswaren“

„Der Mainstream-3D-Druck ist unser Erfolgsfundament“, sagt Chuck Hull, bei 3D Systems verantwortlich für die Technologie. Mit Hershey will sich 3D Systems jetzt in den Bereich des 3D-Drucks von „köstlichen Esswaren“ vorwagen. Für beide Unternehmen soll sich auf diesem Weg eine Win-Win-Situation ergeben. Die Kooperation ist auf mehrere Jahre ausgelegt.

Sicherlich wird sich die Kooperation zwischen den beiden Unternehmen nicht sofort in den Umsätzen widerspiegeln. Doch sie zeigt, in welche Dimensionen der 3D-Druck vorstoßen kann – und aller Voraussicht nach auch wird. Noch steckt die Technologie in den Kinderschuhen. Doch 3D-Drucker werden den Alltag verändern. Noch nicht investierte Anleger nutzen den Rücksetzer bei fast allen 3D-Druck-Aktien zum Aufbau einer ersten Position. Der Favorit des AKTIONÄRs bleibt dabei die Aktie von 3D Systems.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Top-Analyst: „3D Systems ein Kauf“

Noch diesen Herbst will General Electric die Massenproduktion von Triebwerksdüsen mit 3D-Druckern starten. Auch 3D Systems will mit neuen Partnern, neuem Management und neuen Produkten den Markt der spezialisierten industriellen Anwendungen in Angriff nehmen. mehr