Tomorrow Focus
- DER AKTIONÄR

Strand und Liebe per Web

Tomorrow Focus gewinnt dank des Erfolgs des Web-2.0-Portals HolidayCheck und ElitePartner an Attraktivität.

Tomorrow Focus gewinnt dank des Erfolgs des Web-2.0-Portals HolidayCheck und ElitePartner an Attraktivität.

Breit in die Kamera grinsendes Personal, Abbildungen einsamer Strände und Fotos polierter Hotelzimmer - Hochglanz-Urlaubsprospekte machen Lust auf mehr. Wie nett die Belegschaft jedoch wirklich ist und ob sich nicht doch Krabbelndes unterm Hotelbett versteckt, verraten frühere Hotelgäste auf HolidayCheck.de. Auf der größten deutschen Reisecommunity durchstöbern monatlich mehr als eine Million Internetsurfer mit Fernweh die 640.000 unabhängigen Urlaubsbewertungen. Inspiriert von guten Hotel-Kritiken buchen viele ihre Reise dann direkt über das Reiseportal. Im laufenden Jahr dürfte HolidayCheck bereits rund 20 Millionen Euro umsetzen. Aufgrund des Erfolges im Heimatmarkt drängt es das Web-2.0-Portal nun selbst in die Ferne. Während 2007 der Markteintritt in Osteuropa und China vollzogen wurde, ist ein weiterer Ableger für den indischen Markt geplant. 2008 dürfte die 80-prozentige Tomorrow-Focus-Tochter mit rund 50 Prozent wachsen.

Glück zu zweit

Nicht weniger dynamisch entwickelt sich die Online-Partnervermittlung ElitePartner. 2007 werden rund zehn Millionen Euro erlöst. Erst Mitte des Jahres hat Tomorrow Focus die Beteiligung hier auf 63 Prozent aufgestockt. Gemeinsam mit dem 50-prozentigen Anteil an Playboy Deutschland wird der Geschäftsbereich "E-commerce" 2008 mit 52 Millionen Euro schon mehr als der bisherige Kernbereich "Portal" erlösen. Aber auch im Bereich der Vermarktung von Portalen wie Focus-Online, Amiga oder FAZ.net steckt noch hohes Potenzial.

Wertvolle Töchter

Unterm Strich erwarten Analysten 2008 ein 22-prozentiges Wachstum auf einen Gesamtumsatz von 87,5 Millionen Euro. Das 2008er-KGV liegt bei 22. Auf den ersten Blick eine faire Bewertung. Doch die Börse wird mehr und mehr realisieren, dass die Cash-Cows von morgen, HolidayCheck und ElitePartner, (noch) nicht entscheidend in die Gewinnrechnung des nächsten Jahres durchschlagen. Alleine das Reiseportal ist nach Web-2.0.-Bewertungsmaßstäben über 100 Millionen Euro wert. Zum Vergleich: Die Marktkapitalisierung des gesamten Konzerns liegt derzeit bei lediglich 134 Millionen Euro.

Web-2.0.-Spekulation

Die immensen Wachstumschancen der Tomorrow-Focus-Töchter HolidayCheck und ElitePartner machen die Aktie zu einer attraktiven Web-2.0-Spekulation. Auf mittlere Sicht könnte das Papier zudem starke Impulse durch einen Börsengang von HolidayCheck erhalten. Tomorrow Focus: Heute kaufen und auf morgen freuen.

Attraktiv und wachstumsstark

Tomorrow Focus

 

ISIN DE0005495329
Kurs am 08.01.2008 3,14€
Empfehlungskurs 3,12€
Ziel 5,20€
Stopp 2,40€
KGV 08e 22
Chance/Risiko 4/3

 

Artikel aus DER AKTIONÄR (52/07 - 01/08).

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Florian Söllner | 0 Kommentare

Tomorrow Focus: Ab in den Abenteuerurlaub

Eine Pauschalreise ist die sichere Variante des Urlaubs. Max Mustermann weiß ziemlich genau, wie er die nächsten 14 Tage verbringt, und hat eine hohe Sicherheit, dass das Essen schmeckt und die Pool-Animateurin nett ist. Der typische Deutsche überlässt bei der Planung nichts dem Zufall und checkt … mehr