DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Stabiler DAX - 12.000 Punkten noch im Jahr 2016?

Vor der Fed-Entscheidung am Abend halten sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt mit groß angelegten Kaufaufträgen zurück. Eine Zinsanhebung um 25 Basispunkte ist für die allermeisten Marktteilnehmer ausgemachte Sache. Worauf es ankommt, ist der Ausblick auf die Geldpolitik im nächsten Jahr.

Dem jüngsten Kursverlauf nach rechnet der Markt anscheinend mit einer dem Aktienmarkt wohlwollenden Ausblick. Das heißt, dass Yellen wahrscheinlich weitere Zinsschritte in Aussicht stellen, aber nicht zu sehr auf die Bremse treten wird. Was vor einem Jahr kaum vorstellbar war, ist jetzt Fakt: Die Börse begrüßt Zinserhöhungen durch die Fed.

DAX-Turbo rennt

DER AKTIONÄR hat bei 11,32 Euro den Einstieg in den DAX-Turbo-Optionsschein mit der WKN DGH2BL empfohlen. Das Papier hat mittlerweile die 15-Euro-Marke erreicht. Der Stoppkurs sollte auf 12,35 Euro nachgezogen werden. Mehr dazu in der heutigen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV und in der neuen Ausgabe des AKTIONÄR.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

"Als wäre es 1999"

18 Jahren nach dem Platzen der Dotcom-Blase ist die Gier nach schnellem Reichtum wieder deutlich zu spüren.Vergangene Woche legte das niederländische Fintech-Unternehmen Adyen mit einer Kursverdopplung beim Debüt an der Börse einen fulminanten Start hin. "Der Zahlungsdienstleister, der im letzten … mehr