- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Hot-Stock vor Durchbruch: 10 Mal mehr Gewinn mit Handy-TV

Jetzt kommt das Kino-Handy. Immer mehr Menschen schauen sich über ihr iPhone oder ihren Blackberry Fußball-Spiele, Serien oder gar Kinofilme an. Dieser Pennystock liefert dafür die Technik.

"Jetzt kommt das Kino-Handy", jubelte vor wenigen Tagen die Bild-Zeitung. Doch es kommt nicht, es ist längst da: Immer mehr Menschen schauen sich über ihr iPhone oder ihren Blackberry Fußball-Spiele, Serien oder gar Kinofilme an. Dieser unbekannte Pennystock liefert dafür die Technik und steht unmittelbar vor einem Gewinnsprung.

Diese Aktie steht unter Volldampf. Noch kennt kaum jemand das Unternehmen, das unter anderem für Fernsehsender wie MTV oder die britische BBC mobiles Fernsehen möglich macht.

Das wird sich schon bald ändern. Denn wenn es so etwas wie Megatrends gibt, dann zählt das "Fernsehen zum Mitnehmen" mit Sicherheit dazu. So wird es den Anlegern nicht lange verborgen bleiben, dass dieses Unternehmen bereits mit den großen Sendern und Telefongesellschaften eng zusammenarbeitet.

Renommierte Großkunden ...

Neben MTV und BBC zählen Sky Sports und Universal Music zu den Stammkunden. Auf Seiten der Telefon-Anbieter finden sich genauso prominente Namen: T-Mobile und Telefonica O2 arbeiten mit den Skandinaviern auch schon im lukrativen Geschäftsbereich Musikdownloads zusammen.

All das klingt schon nach einer ziemlich guten Investmentstory. Doch erst ein Blick in die Bilanz und eine aktuelle Analystenstudie erklären, was für ein Potenzial in diesem Pennystock steckt.

... blitzblanke Bilanz

Bis einschließlich 2009 war das Zahlenwerk des Software-Spezialisten geprägt von Expansion und Investition. Lukrative Märkte wie die USA und auch Deutschland wurden in Angriff genommen.

Auch die technischen Innovationen, die dem Unternehmen vor Kurzem eine begehrte Branchen-Auszeichnung als besonders kreative Wachstumsfirma eingebracht hat, zahlen sich jetzt aus. Diese Auszeichnung hat einst auch Google und eBay erhalten

Die Rentabilität wird im laufenden Geschäftsjahr signifikant verbessert. Auch Analysten prognostizieren daher, dass sich der Nettogewinn in 2010 verzehnfachen wird.

Wer also am Megatrend mobiles Fernsehen verdienen will, kann jetzt auf diesen unterbewerteten Hot-Stock setzen. Mehr dazu hier.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV