- DER AKTIONÄR

Spaß mit roten Nasen

Das Gesundheitsunternehmen Medisana meldet sich mit der Markteinführung von Medinose, einem Gerät zur Behandlung von nasalen Allergien, eindrucksvoll zurück. Weitere positive Meldungen stehen kurz bevor.

Von Florian Söllner

Die fröhlichen Menschen mit rot blinkender Nase erinnern auf den ersten Blick an einen verspäteten Faschingsscherz. Tatsächlich bewerben die seit zwei Wochen regelmäßig im TV erscheinenden "Clownnasen" das Medisana-Produkt "Medinose". Sobald die Stecker des 99 Euro teueren, handlichen Gerätes in die Nase gesteckt werden, wirkt rotes Licht (biophysikalische Phototherapie) auf den Zellstoffwechsel ein und lindert nasale Allergien wie Heuschnupfen, Hausstaub und Tierhaare.

Aktienkurs auf Erholungskurs

Aber "die Hardware" kann noch mehr - selbst verschnupfte Aktionäre wurden geheilt. Nachdem der Medisana-Kurs in drei schwierigen Jahren mehr als 90 Prozent an Wert verloren hatte, ist mit dem neuen Vorstand Ralf Lindner die Trendwende eingeleitet worden. Nach einem umfassenden Forderungsverzicht der Gläubiger und einer Kapitalerhöhung hat sich der Börsenwert von Medisana seit Herbst 2004 bereits wieder auf 28 Millionen Euro verfünffacht.

Steigende Nachfrage

Sogar verzehnfacht hat sich seit der Werbe-Offensive der Traffic auf der Firmen-Webseite. Mitten im Winter und mangels Heuschnupfen dürfte Medinose selbst zwar frühestens im Frühjahr zum Verkaufsschlager werden. Lindner verwies jedoch auf die "verstärkte Nachfrage nach anderen Produkten wie Fieberthermomentern und Luftentfeuchtern". Medisanas Vertriebskanäle sind neben Apotheken unter anderem Otto, Mediamarkt und Saturn. Dem AKTIONÄR verriet der Vorstandschef, der derzeit zwischen 25 und 30 Prozent der Aktien hält, die Absicht, alle drei bis vier Monate Produkte per TV einzuführen. "Es ist genug in der Pipeline." Der nächste Artikel soll schon im Mai über die Bildschirme flimmern.

Fazit: Gutes Näschen.

2005 rechnet der Vorstandsvorsitzende mit deutlich höheren Umsätzen. Die neuen Planungen werden spätestens am 11. Mai auf einer Pressekonferenz vorgestellt, wie sie genau ausfallen, sei noch von den derzeitigen Produkteinführungen abhängig. "Es sieht aber sehr gut aus". Und die langfristigen Perspektiven stimmen angesichts des schon aus demografischen Gründen stetig wachsenden Marktes für private Gesundheitsvorsorge ohnehin. Mangels noch ausstehender Planzahlen ist ein Einstieg derzeit spekulativ. Doch CEO Lindner ist auch weiterhin ein gutes Näschen bei der vollständigen Genesung der Medisana AG zuzutrauen.

Hier läuft nur der Aktienkurs

Medisana

 

ISIN DE0005492540
Kurs am 07.03.2005 6,10 €
Empfehlungskurs 5,60 €
Ziel 8,20 €
Stopp 3,90 €
KGV 05e 14-20
Chance/Risiko 4/4

 

Hinweis: Der Artikel ist in Ausgabe #10/05 von DER AKTIONÄR erschienen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV