Solarworld
- Alfred Maydorn - Redakteur

Solarworld: Rettung aus Katar steht unmittelbar bevor

Gerüchten zufolge ist die Rettung von Solarworld in trockenen Tüchern. Ein Investor aus Katar will offensichtlich einen dreistelligen Millionenbetrag investieren. Auch Firmenchef Frank Asbeck wird sich an der Rettung seines Konzerns beteiligen. Die Aktie schießt im frühen Handel um über 20 Prozent nach oben.

Wie das Wall Street Journal berichtet, steht die Rettung des angeschlagenen Solarkonzerns unmittelbar bevor. So soll ein Investor aus Katar eine Wandelanleihe über 200 Millionen zeichnen. Die Qatar Solar Technologies und Frank Asbeck selbst wollen im Rahmen einer Kapitalerhöhung zusammen 46 Millionen Euro in den angeschlagenen Solarkonzern investieren und hierfür rund 50 Prozent der Anteile erhalten.

Die Aktie von Solarworld legt im frühen Handel in Frankfurt um über 20 Prozent auf 0,85 Euro zu.

Entscheidung Montag oder Dienstag

Die neuen Gerüchte wollte Solarworld-Chef Asbeck nicht kommentieren. "Kann ich nicht bestätigen", sagte er der Nachrichtenagentur dpa. "Warten Sie mal Montag, Dienstag ab." Die Zeit drängt. Am 8. und 9. Juli sollen die Anleihegläubiger zur Zustimmung zum geplanten Schuldenschnitt gebeten werden, die Einladungen müssen zwei Wochen vorher verschickt werden.

Der Umschuldungsplan sieht vor, dass rund 60 Prozent der bestehenden Verbindlichkeiten durch neue Aktien abgelöst werden sollen. Im Gegenzug würde der Anteil der Aktionäre an Solarworld auf nur noch fünf Prozent zusammenschrumpfen.

Aus 20 Aktien wird eine

Wie bereits mehrfach vom AKTIONÄR beschrieben, ist eine Rettung von Solarworld unmittelbar mit einer 95-prozentigen Enteignung der bisherigen Aktionäre verbunden. Nach dem vorliegenden Informationen werden sie im Rahmen der Umstrukturierungen von 20 Aktien nur eine behalten. Fazit: Solarworld wird wohl überleben - aber die Aktionäre gehen leer aus. Insofern dürften die Kurserholung nicht nachhaltig sein. DER AKTIONÄR rät weiterhin von einem Investment ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Solarworld steigt um 160 Prozent: Jetzt zugreifen?

Die Aktie von Solarworld ist regelrecht explodiert. Ausgehend vom kürzlich markierten Tief bei 0,68 Euro haben sich die Anteilscheine des insolventen Solarkonzerns im frühen Handel auf 1,77 Euro verteuert – ein sattes Plus von knapp 160 Prozent. Was sind die Gründe für den atemberaubenden … mehr