Solarworld
- DER AKTIONÄR

Solarworld: Keine Wolken am Q2-Himmel

Q2-EBIT +32%

Der Konzern konnte im 2. Quartal Umsatz und Ertrag zweistellig ausbauen. Der Umsatz wuchs auf 180,8 (Vj: 101,3) Mio. EUR. Das EBIT erhöhte sich um 32% auf 49,7 Mio EUR. Durch die starken Zahlen will Solarworld seine eigene Wachstumsprgonse für das Gesamtjahr übertreffen. Damit erwartet das Unternehmen ein Umsatzplus von mehr als 20%.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Florian Söllner | 0 Kommentare

Schatzsuche in Sachsen mit Solarworld

Wenn sich Kanadier nach Sachsen verirren, dann meist zum Besuch der Semperoper oder des Zwingers. Peter Secker, CEO von Bacanora Minerals, hat etwas weit Spannenderes ins Erzgebirge gelockt: Lithium – der Stoff, der Elektro­autos die Power gibt, Drohnen abheben lässt und Solarstrom speicherbar … mehr