Solarworld
- DER AKTIONÄR

Solarworld: Keine Wolken am Q2-Himmel

Q2-EBIT +32%

Der Konzern konnte im 2. Quartal Umsatz und Ertrag zweistellig ausbauen. Der Umsatz wuchs auf 180,8 (Vj: 101,3) Mio. EUR. Das EBIT erhöhte sich um 32% auf 49,7 Mio EUR. Durch die starken Zahlen will Solarworld seine eigene Wachstumsprgonse für das Gesamtjahr übertreffen. Damit erwartet das Unternehmen ein Umsatzplus von mehr als 20%.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Solarworld steigt um 160 Prozent: Jetzt zugreifen?

Die Aktie von Solarworld ist regelrecht explodiert. Ausgehend vom kürzlich markierten Tief bei 0,68 Euro haben sich die Anteilscheine des insolventen Solarkonzerns im frühen Handel auf 1,77 Euro verteuert – ein sattes Plus von knapp 160 Prozent. Was sind die Gründe für den atemberaubenden … mehr