Software AG
- DER AKTIONÄR

Software AG: Zahlen 4. Quartal 2006

Ziele für 2006 erreicht

Der zweitgrößte deutsche Softwarehersteller Software AG hat im 4. Quartal und im Gesamtjahr dank des starken Lizenzgeschäfts deutlich zugelegt. Ein Wachstumsschub bei Lizenzen glich die schwache Entwicklung der Sparten Wartung und Services aus. Die Marge auf EBIT-Basis stieg von 22% auf 23%. Für 2007 stellt Vorstandschef Streibich 24% in Aussicht und will wie bisher den Umsatz um 10% steigern.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Software AG: Zurück auf Wachstumskurs

Mit einem deutlichen Plus zählen die Aktien der Software AG am Donnerstag im frühen Handel zu den stärksten Werten im TecDAX. Dank der guten Quartalszahlen hat der Konzern die Jahresprognose bestätigt. Nach der Konsolidierung im Juni hat sich auch das Chartbild inzwischen wieder aufgehellt. mehr