Software AG
- DER AKTIONÄR

Software AG: Q3-Erwartungen teilweise erfüllt

EBIT legte von 25,6 auf 32,4 Mio EUR zu

Der Konzern hat im 3. Quartal die Erwartungen teilweise übertroffen. Das EBIT legte von 25,6 auf 32,4 Mio EUR zu. Analysten rechneten mit 30,3 Mio EUR. Der Umsatz legte von 113,8 auf 157,8 Mio EUR zu. Hier prognostizierte man 162,4 Mio EUR. Der Überschuss erhöhte sich unter dem Strich von 17,1 auf 19,2 Mio EUR. Der Jahresausblick für das Gesamtjahr wurde von Konzernseite bekräftigt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Software AG: Zurück auf Wachstumskurs

Mit einem deutlichen Plus zählen die Aktien der Software AG am Donnerstag im frühen Handel zu den stärksten Werten im TecDAX. Dank der guten Quartalszahlen hat der Konzern die Jahresprognose bestätigt. Nach der Konsolidierung im Juni hat sich auch das Chartbild inzwischen wieder aufgehellt. mehr