- Thorsten Küfner - Redakteur

Société Générale: Commerzbank bleibt ein Kauf

Die Experten der Société Générale sind überzeugt: Die Aktie der Commerzbank ist ein Kauf. Die Meinung der Franzosen teilen auch zahlreiche andere Analysten. Ob es der Aktie am letzten Handelstag einer erneut turbulenten Woche helfen wird?

Die Société Générale hat die Papiere der Commerzbank nach den Quartalszahlen auf "Buy" belassen. Das Kursziel lautet weiterhin 3,80 Euro. Analyst Carlo Tommaselli betonte, trotz unerwartet hoher Abschreibungen auf griechische Staatsanleihen habe der Finanzkonzern die Gewinnerwartungen des Marktes übertroffen. Die Geschäftsentwicklung sei positiv zu werten und die prognostizierte Risikovorsorge wie erwartet gesunken.

„Vernünftige Resultate vorgelegt"

Auch die HSBC hat ihre Kaufempfehlung für die Commerzbank-Anteile bestätigt. Sie stufen den DAX-Wert unverändert mit "Overweight" ein und sehen ein Kursziel von 4,00 Euro. Analyst Johannes Thormann erklärte, die Frankfurter haben dank der überraschend guten zugrundeliegenden operativen Entwicklung vernünftige Resultate vorgelegt. Die Gründe seien ein besseres Nettozins- und Handelsergebnis, eine niedrigere Risikovorsorge sowie geringere Kosten. Daher habe der Nettoüberschuss seine und die durchschnittlichen Analystenschätzungen trotz der überraschend hohen Wertberichtigungen auf die Staatsanleihen Griechenlands übertroffen.

Kursziel 4,40 Euro

Noch größeres Potenzial sehen die Experten des niederländischen Finanzriesen ING. Sie raten nach wie vor zum Kauf der DAX-Titel und bestätigten das Kursziel von 4,40 Euro. Die Analysten zeigten sich vom angekündigten Rückzug des Finanzvorstandes Strutz überrascht. Positiv sei zu werten, dass die Ziele für 2012 beibehalten wurden, der Finanzierungsplan für 2011 bereits abgeschlossen sei und der Buchwert mit 5,2 Euro je Aktie im Rahmen der Schätzungen lag.

Nur für sehr mutige Anleger

Es gilt weiterhin: Angesichts der teilweise dramatischen Kursausschläge und der anhaltenden Angst an den Märkten, sollten Anleger derzeit weiterhin ihr Pulver im Trockenen halten. Nur sehr, sehr mutige Anleger können einen Einstieg bei der Commerzbank in Erwägung ziehen. Ihre Positionen sollten bei 1,60 Euro abgesichert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV