Union Pacific
- Stefan Sommer - Redakteur

So gelingt auch in schwierigen Phasen eine solide Rendite

Dieses Jahr ist für die meisten Anleger schlecht gelaufen. Allein der DAX verlor seit Jahresbeginn -12,3 Prozent. Mit einer breiten Diversifikation und den richtigen Aktien hätte allerdings ein besseres Ergebnis erzielt werden können. Das Aktien-Depot der 800-Prozent-Strategie zeigt wie es geht. Über zehn Prozent konnte das Depot seit Anfang Januar bereits zulegen.

Dieses gute Ergebnis ist auf eine Strategie zurück zu führen, die auf eine breite Diversifikation setzt. Zudem werden nur Aktien mit starken fundamentalen Werten aufgenommen. Diesen Unternehmen gelingt es auf Grund ihrer Stellung und hohen Marten in jeder Marktphase Gewinne zu erzielen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass diese Aktien auch in diesem Jahr wieder deutlich besser abgeschnitten haben als der Markt.

800-Depot

Solch eine klare Outperformance hat das Depot zum einen den starken Tech-Werten wie Visa oder Amazon zu verdanken, bei denen trotz der aktuellen Korrektur ein Plus von 28 beziehungsweise 48 Prozent seit Jahresbeginn steht. Aber auch konservative Aktien gehören in ein solches Depot. Gerade diese Aktien konnten sich in schwierigen Marktphasen behaupten. Union Pacific oder auch V.F. zählen genau zu diesen Werten. Auch diese konnten entgegen des allgemeinen Markttrends in diesem Jahr ein deutliches Plus einfahren.

Union Pacific

800-Banner

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Norbert Sesselmann | 0 Kommentare

Optionsscheine auf Trendaktien: Jetzt einsteigen und 6x höhere Gewinne erzielen!

Aufgepasst: Die Trendaktie Union Pacific hat seit der Empfehlung vor acht Wochen 16 Prozent zugelegt. Das ist nicht schlecht. Aber es geht um ein Vielfaches besser: Der passende Optionsschein auf die Bahnaktie hat in derselben Zeit 100 Prozent zugelegt. Und damit ist noch lange nicht Schluss. Die nächsten 100 Prozent könnten schon bald folgen. Im Bestseller-Report „Die 800%-Strategie“ zeigt Ihnen DER AKTIONÄR, wie Sie Trendaktien hocheffektiv begleiten. mehr
| Norbert Sesselmann | 0 Kommentare

Union Pacific: Einsteigen, bitte!

Oft sind es die im Hintergrund stehenden Aktien, die Anlegern langfristig zuverlässige Gewinne bringen. Eine davon ist Union Pacific Railroad. Der US-Eisenbahntitel hat sich in den letzten 30 Jahren mit kleinen Verschnaufpausen kontinuierlich nach oben entwickelt. Mittlerweile steht die Aktie auf Allzeithoch und ist weiterhin ein Kauf. mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Machen Sie es wie Warren Buffett

Es ist die Übernahme des Jahres: 44 Milliarden Dollar lässt sich Warren Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway die Eisenbahngesellschaft Burlington Northern Santa Fe kosten. Der zweitreichste Mensch der Welt hat das Potenzial, das die Branche bietet, gut erkannt. Anleger sollten es ihm gleichtun und sich diese Aktie genau anschauen. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Buffett steigt ein

Charles Henry Dow, einstiger Herausgeber des Wall Street Journal, hatte im Jahr 1884 eine famose Idee. Weil ihm der Aktienmarkt viel zu unübersichtlich und intransparent war, rief er den weltweit ersten Aktienindex ins Leben, den er später Railroad Average nannte. Dieser Index bestand überwiegend aus Eisenbahngesellschaften, die damals die führende Rolle in der US-Industrie spielten. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Bahn brechend

Jahrelang hatte die Eisenbahnbranche mit einem angestaubten Image zu kämpfen. Im Zuge der immer höher werden Treibstoffpreise ist die Bahn jedoch wieder in den Vordergrund des Interesses gerückt. Vor allem auf längeren Strecken werden immer mehr Güter von der Straße auf die Schiene verlagert. mehr