DAX
- DER AKTIONÄR

smartDepot: Dieser DAX-Short war ein Volltreffer!

Das smartDepot ist der Inbegriff für Geldanlage 2.0. Das smartDepot kombiniert verschiedene Anlagestrategien. Keine Strategie funktioniert an der Börse zu allen Zeiten. Manche funktionieren sogar nur selten, liefern dann aber so hohe Überrenditen ab, dass sich auch insgesamt eine Outperformance zum Gesamtmarkt erzielen lässt.

Kombination von verschiedenen Strategien

Eine Möglichkeit, diesem Problem des nicht stetigen Erfolgs von systematischen Strategien zu begegnen, ist ein Multi-Strategie-Ansatz: Hierbei werden in einem ersten Schritt zunächst ganz verschiedene Börsenstrategien gesucht – und diese dann in einem zweiten Schritt kombiniert. Das smartDepot setzt dabei zum einen auf die klassische Trendfolge von relativ starken Aktien – zum anderen kommen auch ETFs zum Einsatz die Effekte wie Saisonalität ausnutzen und bei schwachen Gesamtmarktphasen in die Shortposition gehen.

Short geht voll auf!

Einer der Strategien des Systems hat bereits Ende Juli auf Short gewechselt. Dementsprechend wurde nach den Vorgaben ein Short DAX in das Portfolio aufgenommen und eine relativ hohe Cashquote aufgebaut. Das Vorgehen hat sich als extrem erfolgreich herausgestellt. Der DAX-Short, der mit rund 50 Prozent relativ hoch gewichtet ist, notiert mittlerweile rund zehn Prozent im Plus. Die Cashquote lässt Anleger ruhig schlafen und sorgt dafür, dass genug Kapital für einen Wiedereinstieg vorhanden ist.

 

Depot auf Jahressicht im Plus

Auf Jahressicht notiert das smartDepot Portfolio fünf Prozent im Plus. Damit wurden die Vergleichsindizes alle outperformt. Anleger die sich für das smartDepot interessieren, finden mehr Informationen unter www.smartdepot.de

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX-Check: Vorsichtige Schritte in Richtung 11.000

Der deutsche Aktienmarkt nutzt die starken Vorgaben aus Asien und setzt die gestern eingeleitete Erholung fort. Einer der Gründe sind erste Entspannungssignale im amerikanisch-chinesischen Handelsstreit. So werden von chinesischer Seite wieder fallende Zölle auf US-Autos in Aussicht gestellt. mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Wall Street Marktbericht: Erholungsrallye zum Handelsbeginn, Ford und Tesla kräftig im Plus, Amazon macht Intel Druck und Analysten lieben Alibaba und Co

Berichte über eine mögliche Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China treiben am Dienstag die US-Futures kräftig nach oben. Der Dow Jones dürfte in der Eröffnungsphase mehr als 350 Punkte in die Höhe springen. Im Fokus der Anleger stehen US-Autowerte, nachdem die Volksrepublik offenbar … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Check: So tief kann er fallen!

Am deutschen Aktienmarkt geht es zum Handelsstart um rund 0,7 Prozent nach oben. Im Vergleich zu den nachbörslichen Kursen am Vorabend kommt der DAX jedoch nicht voran, was wiederum kein gutes Zeichen ist. Aus technischer Sicht ist das Abwärtspotenzial auch noch nicht ausgeschöpft. mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Märkte am Morgen: Kursanstieg bei Dow und Co beflügeln, Gold vor Break, Apple mit Kaufsignal, Nordex mit hohem Kursziel, Fresenius auf Erholungskurs, Vonovia, Deutsche Bank

Der deutsche Handel dürfte am Dienstag mit leichten Zugewinnen in den Tag starten. Positive Vorgaben von der Wall Street, wo die führenden Indizes nach anfänglichen Verlusten im Plus schlossen sowie die tendenziell freundlichere Stimmung in Asien sorgen für frische Impulse. Alle wichtigen … mehr